Leichtathletik: Clemens mit gelungenem Comeback

Leichtathletik: Clemens mit gelungenem Comeback

Während die Läufer, Springer und Mehrkämpfer ihre Wettkampfsaison bereits abgeschlossen haben, läuft sie für die Werfer noch. Bei Wettkämpfen in Püttlingen und Diefflen verzeichneten die Athleten des LC Rehlingen vor Kurzem einige Siege.

Dabei konnte Stella Clemens nach dreimonatiger Wettkampfpause in Püttlingen wieder ins Geschehen eingreifen. Eine langwierige Entzündung im Fuß hatte der Mehrkämpferin und mehrfachen deutschen Meisterin die Hauptsaison verdorben. Nun kehrte die 17-Jährige zurück mit Leistungen im Kugelstoßen und Diskuswerfen, die ihrem gewohnt hohen Niveau nahe kamen. Es versteht sich, dass sie jedes Mal als Siegerin aus dem Ring ging.

Ebenfalls nach längerer Abstinenz zeigte Ralf Priester seine Wurfqualitäten und schleuderte in Diefflen den Speer auf 58,30 Meter. Weitere Siege feierten Steve Schneider (Diskus), Carsten Gantner (Hammer) Kristin Stickdorn (Diskus), Tara Bour (Hammer), Mona Bickelmann (Speer), Mario Gallelli (Speer) und Louisa Gerhard (Speer).

Ebenfalls stark: Der 15-jährige Marc Laval steigerte seine Speerwurf-Bestleistung zunächst auf 42,20 Meter und eine Woche später sogar auf 44,79 Meter. Die 16-jährige Alisha Biwer übertraf in Diefflen erstmals die 38-Marke-Marke mit 38,06 Metern. Die 13-jährige Carola Lorang überzeugte in Diefflen mit einem Doppelsieg im Kugelstoßen (9,99 Meter) und Diskuswurf (29,31 Meter).