1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Nalbach

Arbeit an Körpricher Ortsmitte geht voran

Arbeit an Körpricher Ortsmitte geht voran

Körprich. In der Körpricher Ortsmitte haben die Arbeiten zu einem weiteren Bauabschnitt zur Neugestaltung begonnen. Ziel ist es, einen großen Platz zu schaffen und die Ortsmitte zur Prims hin zu öffnen. Zunächst geht es bei dem Bauabschnitt um die Gestaltung rund um das Gasthaus Spurk

Körprich. In der Körpricher Ortsmitte haben die Arbeiten zu einem weiteren Bauabschnitt zur Neugestaltung begonnen. Ziel ist es, einen großen Platz zu schaffen und die Ortsmitte zur Prims hin zu öffnen. Zunächst geht es bei dem Bauabschnitt um die Gestaltung rund um das Gasthaus Spurk. Der Vorplatz wird in Abstimmung mit den Eigentümern des Gasthauses so gestaltet, sodass neben Parkplätzen auch ein Biergarten entsteht. Auf dem Platz werden auch Bäume neu gepflanzt, sowie Bänke, ein Brunnen und mehrere Spielstationen für Kinder aufgestellt. Der neue Platz soll Raum für Gemeinschaftsveranstaltungen bieten und als Einstiegspunkt für touristische Wege der Gemeinde dienen. Zwei Wohnhäuser wurden abgerissen, so entstand der Platz in dieser Größe.In die Planung der Neugestaltung wurden Ideen der Arbeitsgruppen des Projektes "Entdecke Körprich" in mehreren öffentlichen Beratungen aufgenommen. Die Verwaltung will die Planungen mit dem beauftragten Planungsbüro Zoller und der Firma Garten- und Landschaftsbau Holger Nalbach umsetzen. Die Kosten für diesen Bauabschnitt betragen rund 250 000 Euro und werden zu 50 Prozent durch das saarländische Wirtschaftsministerium bezuschusst.

Beim Spatenstich zur Dorfmitte halfen Gäste wie Patrik Lauer (Dritter von links) und Hans Conrad (Zweiter von rechts). Foto: Gemeinde

Zum Spatenstich für den Bauabschnitt hatte die Gemeinde Nalbach Gäste geladen: den ehemaligen Bürgermeister und jetzigen Landrat Patrik Lauer, den ersten Kreisbeigeordneten Oswald Kriebs, die Ortsvorsteher Christian Weber und Hans Conrad, Bürger sowie Rats- und Gemeinderatsmitglieder. red