1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Lebach

Journalist und Publizist Klaus Altmeyer aus Lebach gestorben

Mit 94 Jahren : Journalist und Publizist Klaus Altmeyer gestorben

Der Journalist und Publizist Klaus Altmeyer aus Lebach ist gestorben. Er wurde 94 Jahre alt. Bis vor einem Jahr lebte er noch in seinem Haus, bis er die letzten Monate in Losheim in der Residenz untergebracht war.

Noch weit über seinen 90. Geburtstag hinaus fuhr Altmeyer selbst Auto. Zu seinem runden Geburtstag wünschte er sich damals keine Geschenke. Er habe ja alles. Viele Schüler beeindruckte er als Zeitzeuge mit seinen Berichten über den Zweiten Weltkrieg. Altmeyer wurde am 27. April 1926 in Lebach als Sohn des Kaufmanns Leo Altmeyer geboren. Seine schulische Ausbildung wurde durch den Kriegsdienst 1944 bis 1945 unterbrochen. Nach dem Krieg war er als Dolmetscher und Sekretär der UNNRA, der Wiederaufbauverwaltung der UN, Team 15 (Flüchtlingsfragen), tätig. Es folgte ein Studium in Paris und Bonn. Der engagierte CDU-Mann war Mitte der 50er Jahre Stellvertreter des Generalsekretärs und Sekretär der Landtagsfraktion. Es folgte das Amt des Sprechers der Landesregierung, als Leiter der Pressestelle beim Saarländischen Rundfunk war er angestellt.