| 20:20 Uhr

In Gresaubach werden mehrere Straßen saniert
Geld für Sanierung als Sonderzuweisung

Gresaubach. In diesen Tagen wird die Sanierung der Straße „Auf der Krupp“ durchgeführt, sagt der Ortsvorsteher. red

In den letzten Tagen häufen sich nach Angaben des Gresaubacher Ortsvorstehers Fred Metschberger die Anfragen bezüglich der Sanierung der Straße „Auf der Kupp“ beziehungsweise weiterer Straßen in Gresaubach.


Deshalb teilt er Folgendes mit: In diesen Tagen werde die Sanierung der Straße „Auf der Kupp“ durchgeführt (wir berichteten). Dies sei eine Maßnahme, die anfänglich noch nicht anstand. Jedoch sei vom Ministerium für Inneres und Sport im Bereich der Landesförderung „Straßenförderprogramm 2017/2018“ der Stadt Lebach zur Unterhaltung und Instandsetzung des kommunalen Straßennetzes eine Sonderzuweisung in Höhe von rund 414 000 Euro angewiesen worden. Aus diesem Fonds werden nur Maßnahmen gefördert, die nicht im Investitionsprogramm der entsprechenden Kommune aufgeführt sind. Deshalb werde jetzt die Maßnahme „Auf der Kupp“ vorgezogen beziehungsweise jetzt ausgeführt, dies zu einer Angebotsendsumme von rund 48 000 Euro. Dem Ortsrat und auch der Verwaltung sei bekannt, dass es durchaus Straßen- beziehungsweise Straßenteile gebe, die in einem ebenfalls sehr sanierungsbedürftigen Zustand sind.

Beispielhaft nennt Metschberger die Sanierung der Straße „Am Ebert“ in Gresaubach. Diese Sanierung sei aber im Investitionsprogramm der Stadt Lebach – betreffend Stadtteil Gresaubach – für die Jahre 2020/2021 aufgeführt. Desweiteren die Sanierung der Gartenstraße in Gresaubach. Metschberger: „Neben dem VEL, der die Kanalsanierung durchführt, werden die Stadtwerke die Wasserleitung im Zuge dieser Maßnahme erneuern. Anschließend wird dann auch der Straßenbelag erneuert. Die entsprechenden Planungsaufträge sind vergeben. Die Ausschreibungen sind für Anfang 2019 vorgesehen, sodass die Maßnahme aus heutiger Sicht bis Ende des Jahres 2019 abgeschlossen sein wird.“