1. Saarland
  2. Saarlouis

Inzidenz-Wert liegt im Kreis Saarlouis bei 142,55

Pandemie : 78 neue Corona-Fälle in den letzten beiden Tagen

Im Kreis Saarlouis wurden am Silvestertag 22 neue Corona-Fälle gemeldet. Am Neujahrstag kamen 56 Neuinfektionen dazu.

78 neue Corona-Fälle hat das Saarlouiser Gesundheitsamt von Donnerstag, 31. Dezember, und Freitag, 1. Januar, gemeldet. Damit steigt die Zahl der bisher gemeldeten Infektionen auf 4139 an.

Die meisten neuen Fälle gab es in den letzten beiden Tagen in Saarlouis (15) sowie in Ensdorf (11). In Schmelz, Nalbach, Dillingen und Wadgassen wurden jeweils acht neue Corona-Fälle verzeichnet. Sechs Neuinfektionen sind aus Lebach bekannt geworden. Jeweils vier neue Fälle kamen in Saarwellingen und Schwalbach dazu. Die wenigsten Fälle gibt es in Rehlingen-Siersburg (3), in Bous (2) und in Überherrn (1). Aus Wallerfangen wurde dagegen keine Neuinfektion gemeldet.

Aktiv infiziert sind 454 Personen mit dem Coronavirus. Die 7-Tage-Inzidenz ist in den vergangenen beiden Tagen auf 142,55 gesunken. Zum Vergleich: am Donnerstag (Silvester) lag sie bei 157,47. Und am Mittwoch, 30. Dezember, war der Wert noch bei 177,03.

Am Donnerstag, 31. Dezember, hatte das Gesundheitsministerium in Saarlouis 22 neue Fälle gemeldet. Saarlouis (6), Ensdorf (5), Lebach (3), Schmelz (3), Dillingen (2), Nalbach (2) und Überherrn (1).