1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Pachten zeigt sich als perfekter Gastgeber

Pachten zeigt sich als perfekter Gastgeber

Traditionell zu Pfingsten lädt der SSV Pachten wieder zu einem Fußball- Turnier ein. Die Pachtener werden allerdings nur neben dem Spielfeld aktiv.

"Man muss die Leute direkt ansprechen, sonst wird das nichts", verrät Günter Kuhn, seit 2008 Leiter der Altersabteilung des SVV Pachten, sein Geheimnis, wenn es um die zahlreichen Helfer geht. Die werden am kommenden Pfingstmontag dafür sorgen, dass das traditionelle Pfingstturnier, das in diesem Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag der AH stattfindet, ein voller Erfolg wird.

"Es bringt nicht viel, wenn man Listen aufhängt und darauf hofft, dass sich die Mitglieder eintragen. So ein Fest muss von Anfang an wirklich gut organisiert sein", sagt er. Selbst Frauen von inzwischen verstorbenen Vereinskameraden, sagt er, sind mit ihrer Kuchenspende fest eingeplant und helfen gerne mit.

Mit den Vorbereitungen angefangen hat Kuhn bereits vor gut drei Jahren, als er die Idee hatte, im Rahmen der Veranstaltung eine Tombola durchzuführen. Viele Klinken hat er geputzt, zahllose Gespräche geführt. "Jetzt bin ich zufrieden, dass wir eine so gut bestückte Tombola haben, sicherlich einer der Höhepunkte am Montag", hofft er.

Los geht die Veranstaltung am Pfingstmontag um 13 Uhr auf dem Flachsfeld in Pachten mit dem Anpfiff der ersten Partie zwischen dem SV Honzrath und dem FSV Saarwellingen. Stündlich treten zwei Mannschaften aus dem Kreis Saarlouis, aber auch aus Merzig gegeneinander an. Gespielt wird dabei, betont Kuhn, auf dem Großfeld, die Mannschaften treten mit elf Spielern an.

Der Gastgeber, der SSV Pachten, erklärt er, wird allerdings nicht auf dem Spielfeld vertreten sein. Die Spieler, ihre Frauen und viele weitere Helfer sorgen sich um das Wohl der Gäste. Allerdings, sagt er, werden die Spieler alle ihre Taschen vorsorglich mit im Gepäck haben. "Sollte eine Mannschaft am Ende doch Spieler zu wenig haben, werden wir die Mannschaften natürlich auffüllen", sagt er.

Gespielt wird jeweils zweimal 25 Minuten, der Gewinner erhält eine Kiste Bier, doch, das betont er, geht es vor allem um den Spaß am Fußballspielen. "Wir sind auch froh darüber, dass Schiedsrichter aus unseren Reihen das Turnier unterstützen, das gehört zum sportlichen Wettkampf dazu", sagt Kuhn. Nach der letzten Begegnung, die voraussichtlich gegen 19 Uhr mit dem SV Felsberg und dem FC Beckingen startet, geht es mit einer Disko sowie der Verlosung der Tombola weiter. Hier dürfen auch die Mitglieder des SSV kräftig mitfeiern.

"Aus den vergangenen Jahren haben wir die Erfahrung, dass unser Pfingstturnier ein kleines Dorffest ist, meist mehr als 300 Besucher anlockt", erklärt der Leiter.

Ein bisschen, verrät er, ist er froh, wenn die Veranstaltung vorüber ist, "doch die meiste Vorarbeit ist getan, das Orgateam hat gut gearbeitet und wir werden ein tolles Jubiläumsturnier erleben", sagt er zuversichtlich.

Zum Thema:

 Günter Kuhn ist Vorsitzender und Mädchen für alles. Foto: Carolin Merkel
Günter Kuhn ist Vorsitzender und Mädchen für alles. Foto: Carolin Merkel Foto: Carolin Merkel

Pfingsturnier auf dem Flachsfeld Die AH des SSV Pachten lädt für Pfingstmontag, 5. Juni, zu ihrem traditionellen Pfingstturnier auf dem Sportplatz "Flachsfeld" ein. Beginn ist um 13 Uhr mit der ersten von insgesamt sieben Paarungen, danach erwartet die Gäste eine Disko mit DJ Jörg Lehnhof. Alle Getränke kosten einen Euro.