1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Dillingen

Zeitgemäßes Schulumfeld für beste Lernerfolge

Zeitgemäßes Schulumfeld für beste Lernerfolge

Dillinger Albert-Schweitzer-Gymnasiasten erhalten praxisorientierte Physikräume und modernste 3-D-Drucker.

Ein modernes Lernumfeld hält Einzug am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Dillingen (ASG). 3D-Drucker für das Seminarfach Informationstechnik und praxisorientierte Physikräume lösen die alten Hörsäle ab. Beim Besuch der neuen Lernstätten ließen sich Bildungsminister Ulrich Commerçon und Landrat Patrik Lauer von Schulleiter Stefan Schmitt durch die Räume führen.

"Durch den ambitionierten Umbau können jetzt kompetenzorientierte Lehrpläne umgesetzt und das praktische Arbeiten im Unterricht als Leistungsnachweise der Schülerinnen und Schüler anerkannt werden", betonte dabei Bildungsminister Commerçon. Die Schulen an Modernisierungsprozesse anzupassen sei selbstverständlich für den Landkreis Saarlouis als Schulträger: "Ein zeitgemäßes Schulumfeld ist Voraussetzung für gutes Lernen. Wir schaffen dafür die nötigen Rahmenbedingungen und setzen an den Kreisschulen wichtige Schwerpunkte. Beim Forschen lernen, das steht am ASG jetzt fest auf dem Stundenplan", freute sich Landrat Lauer.

Da das Albert-Schweitzer-Gymnasium auch Ausbildungsschule des Studentenseminars ist, wurde die Physik-Sammlung umgestaltet und passende Besprechungsmöglichkeiten für die Fachseminare geschaffen. "Dadurch soll es unseren neuen Referendaren leichter fallen, sich in den Sammlungsräumen zurechtzufinden", sagte Schulleiter Schmitt. Um dem Status als Ausbildungsschule gerecht zu werden, soll die Sammlung künftig mit modernen Lehrmitteln ergänzt werden. Und das war nur der erste Streich: Schon bald sollen auch die neuen Räume der Chemie offiziell in Betrieb genommen werden.