Seifenkisten flitzen erst vom 7. bis 9. Juni bei der Maisause in Bous

Seifenkisten flitzen erst vom 7. bis 9. Juni bei der Maisause in Bous

Gerade erst abgesagt wegen Schlechtwetterwarnungen steht nun der neue Termin für die fünfte Bouser Maisause fest. Den gab Christoph Jäger, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Bous, von einer Sondersitzung der Veranstalter aus durch.

"Die Maisause ist jetzt vom 7. bis 9. Juni", sagte Jäger per Handy. Das Programm bleibe zum größten Teil, nur bei einigen Künstlern müsse man umdisponieren. Am Donnerstagmorgen legte Rainer Laschet vom Orga-Team der Maisause nach. Demnach findet das Programm auch "in gleicher Reihenfolge statt, wie es ursprünglich geplant war". Lediglich das Nachtrennen rücke von Freitag auf Samstag. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer könne den neuen Termin ebenso halten wie Bundesumweltminister Peter Altmaier und der Grünen-Bundestagsabgeordnete Markus Tressel. Anfragen bei Reinhold Jost, Claudia Kohde-Kilsch und Heiko Maas liefen noch. Das aktualisierte Programm der fünften Bouser Maisause werde demnächst bekannt gegeben, sagte Christoph Jäger. Er hofft, dass alle gemeldeten Teilnehmer ebenfalls die Verschiebung auf den 7. bis 9. Juni bewältigen können.

maisause.de