Ponyreiten und Chormusik auf dem Bouser Weihnachtsmarkt

Ponyreiten und Chormusik auf dem Bouser Weihnachtsmarkt

Bous. Zum Weihnachtsmarkt vor der evangelischen Kirche lädt auch in diesem Jahr die Aktionsgemeinschaft Bous ein. Eröffnet wird die Allee der Stände an diesem Samstag, 15. Dezember, um 16 Uhr durch Bürgermeister Stefan Louis. Um 18 Uhr ist ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche, um 19 Uhr singt der deutsch-russische Chor Rjabinuschka. Weiter geht es am Sonntag, 16

Bous. Zum Weihnachtsmarkt vor der evangelischen Kirche lädt auch in diesem Jahr die Aktionsgemeinschaft Bous ein. Eröffnet wird die Allee der Stände an diesem Samstag, 15. Dezember, um 16 Uhr durch Bürgermeister Stefan Louis. Um 18 Uhr ist ein ökumenischer Gottesdienst in der evangelischen Kirche, um 19 Uhr singt der deutsch-russische Chor Rjabinuschka. Weiter geht es am Sonntag, 16. Dezember, ab 14 Uhr. Bis 17 Uhr ist dann Ponyreiten an der Kirche. Ab 15.30 Uhr finden auf der Bühne Aufführungen der Bouser Kindergärten statt. Mit Tänzen treten die Marie-Curie-Schule und die Kleinsten der Hampitania auf. Der Weihnachtsmann kommt am Sonntag gegen 16.30 Uhr an die Bühne. Um 17.30 Uhr singt der Chor Rjabinuschka, um 18 Uhr ist Preisverleihung des Luftballonwettbewerbs und um 18.30 Uhr die Verlosung des Adventskalenders.An beiden Tagen ist die evangelische Kirche als "Raum der Stille" geöffnet. Am Samstag von 18 bis 20 Uhr, am Sonntag von 17 bis 20 Uhr.

Für den Bouser Weihnachtsmarkt gibt es an diesen beiden Tagen innerhalb der Gemeinde einen kostenlosen Fahrdienst durch Taxi Speicher unter Telefonnummer (0 68 34) 7 79 33 10. Bei der Tombola sind interessante Preise zu gewinnen. az