| 20:18 Uhr

Wenn an Dreikönig Kugeln und Hämmer fliegen

Merzig. Viele Werfer ergriffen beim traditionellen Dreikönigswerfen der LG Berus die Möglichkeit, dem manchmal öden Trainingsalltag zu entkommen. Darunter auch die Hammerwerferinnen des LV Merzig. Die deutsche U18-Meisterin Sophie Gimmler siegte in der U 20 und in der U 18. Sie kam vor allem mit dem leichten Drei-Kilo-Hammer gut zurecht, den sie auf 55,54 Meter feuerte

Merzig. Viele Werfer ergriffen beim traditionellen Dreikönigswerfen der LG Berus die Möglichkeit, dem manchmal öden Trainingsalltag zu entkommen. Darunter auch die Hammerwerferinnen des LV Merzig. Die deutsche U18-Meisterin Sophie Gimmler siegte in der U 20 und in der U 18. Sie kam vor allem mit dem leichten Drei-Kilo-Hammer gut zurecht, den sie auf 55,54 Meter feuerte. Fast vier Meter weiter als vor genau einem Jahr. Stark war auch der W14-Einstieg von Danielle Konz mit 36,90 Metern, was in der vorjährigen deutschen Bestenliste schon Platz 16 gewesen wäre. Dabei fällt der Umstieg vom kleinen Zwei-Kilo-Hammer den meisten Athleten schwer. Noch mit dem kleinen Hammer dürfen die W13-Siegerin Hannah Setter mit einer Bestleistung von 41,30 Metern und die W12-Erste Magdalena Behr mit 21,97 Metern werfen. Thomas Bleistein (22), Dritter der Junioren-DM 2011 im Hammerwurf, feierte sein Comeback mit Platz zwei und 36,29 Metern - allerdings im Diskuswurf.Starke Leistungen brachten zwei beinahe 80-Jährige: Alfons Klein vom TV Düppenweiler stieß die Drei-Kilo Kugel auf 9,66 Meter, Josef Paulus von der LG Reimsbach-Oppen kam mit dem Hammer auf 28,20 Meter. khs