Awo Oberlinxweiler richtet zum ersten Mal Neujahrsempfang aus

Oberlinxweiler. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Oberlinxweiler richtet an diesem Sonntag, 13. Januar, um 15 Uhr in der Kulturscheune erstmals einen Neujahrsempfang aus. Dazu lädt Mario Kelter, der Vorsitzende der Awo Oberlinxweiler, alle Mitglieder und alle, die sich der Arbeiterwohlfahrt verbunden fühlen, ein. Im Rahmen dieses Neujahrsempfangs werden langjährige Mitglieder geehrt

Oberlinxweiler. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) Oberlinxweiler richtet an diesem Sonntag, 13. Januar, um 15 Uhr in der Kulturscheune erstmals einen Neujahrsempfang aus. Dazu lädt Mario Kelter, der Vorsitzende der Awo Oberlinxweiler, alle Mitglieder und alle, die sich der Arbeiterwohlfahrt verbunden fühlen, ein. Im Rahmen dieses Neujahrsempfangs werden langjährige Mitglieder geehrt. Nach der Sozialreformerin und Frauenrechtlerin Maria Juchacz, die die Awo 1919 gründete, ist im Oberlinxweiler Wohngebiet "Am Hirschberg" eine Straße benannt. In der Awo-Begegnungsstätte in der Niederlinxweilerstraße finden der Herrenabend an diesem Freitag um 19 Uhr und der Kaffeenachmittag am Mittwoch, 16. Januar, um 15 Uhr statt. red