Saarbrücker Polizei sucht nach Überfällen einen Zeugen

Saarbrücker Polizei sucht nach Überfällen einen Zeugen

Nach zwei Überfällen in Saarbrücken am vergangenen Montag (wir berichteten) sucht die Polizei einen wichtigen Zeugen. Zunächst hatte ein später festgenommener Mann gegen 10.

15 Uhr eine Bank in der Saarbrücker Hafenstraße überfallen. Unmittelbar nach dem Überfall beobachtete der nun gesuchte Zeuge den Verdächtigen in der St. Johanner Straße und machte Polizisten, die nach dem Bankräuber fahndeten, auf den Mann aufmerksam. Der wurde daraufhin festgenommen. Später stellte sich heraus, dass es sich bei dem Festgenommenen tatsächlich um den mutmaßlichen Täter handelt. Jedoch hatten die Polizisten die Personalien des Zeugen nicht mehr aufnehmen können.

Die Beamten beschreiben den Zeugen, der wohl zwischen 35 und 40 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß ist, als Mann mit kurz rasierten, grau melierten Haaren und Drei-Tagebart. Der Zeuge, der einen dunklen Lederanorak trug und hochdeutsch sprach, wird von der Polizei gebeten, sich unter Tel. (06 81) 9 62 29 33 zu melden.