1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Völklinger Busse fahren bald Sparkurs

Völklinger Busse fahren bald Sparkurs

Am 6. Oktober wird der Stadtrat über den zukünftigen Fahrplan der Völklinger Verkehrsbetriebe (VVB) abstimmen. Dabei will die SPD-Fraktion nach eigenen Angaben dafür sorgen, dass zumindest einmal in der Stunde ein Anschluss aller Stadtteile untereinander und an die Bahn gewährleistet ist.

Eine Änderung des Fahrplans ist notwendig geworden, um im Zuge der Sanierung des gesamten Stadtwerke-Konzerns eine Finanzierungslücke von 250 000 Euro zu schließen. Die Mehrkosten, die entstünden, damit kein Stadtteil benachteiligt werde, seien durchaus an anderer Stelle einzusparen, erklärte Wolfried Willeke, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion. Im Plan der SPD-Fraktion sei auch ein 19-sitziger Kleinbus enthalten. Damit könnten die VVB schwach frequentierte Strecken effizienter bedienen. Willeke bedauert, dass es in dem zuständigen Unterausschuss zu keinem einstimmigen Ergebnis gekommen sei. Der Vertreter der CDU-Fraktion habe die Versionen favorisiert, bei denen entweder Fürstenhausen/Fenne oder Luisenthal lange Umsteigezeiten hätten in Kauf nehmen müssen.