1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Versuchte Brandstiftung in Völklingen: Polizei und Staatsschutz ermitteln

Versuchte Brandstiftung in Völklingen: Polizei und Staatsschutz ermitteln

Eine versuchte Brandstiftung in Völklingen ist in der Nacht zum Donnerstag (22.09.2016) zum Glück glimpflich ausgegangen. Ein Mann soll vor einem Haus in der Schaffhausener Straße einen Müllsack angezündet haben.

Im Fall einer versuchten Brandstiftung in Völklingen hat die Polizei jetzt die Ermittlungen aufgenommen. Laut Polizeisprecher Stephan Laßotta hatte ein Mann in der Nacht zum Donnerstag (22.09.2016) um kurz nach 2 Uhr vor einem Haus in der Schaffhauser Straße in der Völklinger Innenstadt einen Müllsack in Brand gesetzt. Die alarmierte Polizei konnte das Feuer löschen. Verletzt wurde zum Glück niemand, die Bewohner hatten das Haus rechtzeitig verlassen.

Der mutmaßliche Brandstifter flüchtete, wurde aber kurz nach der Tat von der Polizei in seinem Wohnanwesen festgenommen.

Da von den zwei Familien, die das Haus bewohnen, mindestens eine türkischer Herkunft ist, ist jetzt auch der Staatsschutz in die Ermittlungen eingebunden.