| 21:41 Uhr

Lob für ERSler
Schulausflug in die reale Arbeitswelt

Die Gruppe bei der Präsentation in der Schule.
Die Gruppe bei der Präsentation in der Schule. FOTO: GemS Sulzbach / Herta Anna Schley
Sulzbach. Schüler der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark präsentieren ihre Erfahrungen bei Betriebspraktika.

Es ist eine schöne Tradition an der Sulzbacher Gemeinschaftsschule (Gems) Vopeliuspark, dass die Achterklassen nach Abschluss ihres zweiwöchigen Schülerbetriebspraktikums die Ergebnisse und Erfahrungen ihres Ausfluges in die reale Arbeitswelt in einer Ausstellung präsentieren. Schulleiterin Herta Anna Schley dankte den Betrieben und sozialen Einrichtungen in Sulzbach und Umgebung für ihre Bereitschaft, Schüler der Gems Sulzbach aufzunehmen und während des Praktikums zu betreuen.


Der Praktikumsbetreuer der Schule, Frank Spinner, führte dann durch die Präsentation. An deren Beginn stand eine kurze Darstellung der schulischen Maßnahmen zur Berufsvorbereitung, die bereits in Klassenstufe 7 mit der Einführung des Profilpasses und der Potenzialanalyse in Gang gesetzt werden. Es folgen die Werkstatt-Tage am Zentrum für Bildung und Beruf Saar (ZBB) in Burbach. Diese geben einen ersten Einblick in die verschiedenen Berufsfelder.

Nach dem in Klasse 8 absolvierten Schülerbetriebspraktikum folgen unter anderem ein Besuch im Berufs- und Informationszentrum (BIZ) der Bundesagentur für Arbeit in Saarbrücken sowie in Klassenstufe 9 diverse Betriebsbesichtigungen. Frank Spinner erwähnte auch noch die Berufseinstiegsbegleitung, die an der GemS ab Klassenstufe 8 für interessierte Schüler angeboten wird.



Dann stellten die Schüler unter Moderation von Frank Spinner ihr Praktikum vor. Die Zeit in den Betrieben bezeichneten alle als eine sehr interessante Erfahrung. So konnte das Publikum erfahren, dass man sich als Kfz-Mechatroniker auch heute noch die Hände schmutzig macht, und dass in den Bereichen Gastronomie und Einzelhandel Freundlichkeit eine große Rolle spielt. Zu den Höhepunktenzählten ein Praktikum in einer Anwaltskanzlei, in dem die Praktikantin an einer Gerichtsverhandlung teilnehmen durfte, sowie der anschauliche Vortrag eines Tages- und Arbeitsablaufs in einer sozialen Einrichtung.