1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Was Beatles, James Bond und Monty Python gemeinsam haben

Kolumne so kann’s gehen : Heute werden Legenden geboren

Was haben die Beatles, James Bond und die Komiker-Truppe Monty Python gemeinsam? Klar, sie sind alle weltberühmt, waren stilprägend in ihren Genres und sind nach wie vor Idole für Millionen von Menschen.

Außerdem kommen sie alle aus Großbritannien. Aber sie verbindet noch etwas anderes: Alle drei machten einen ganz entscheidenden ihrer ersten Karriereschritte an einem bestimmten Datum, nämlich dem 5. Oktober. Heute vor exakt 58 Jahren, am 5. Oktober 1962, veröffentlichten die bis dahin eher mäßig bekannten Beatles ihre erste Single mit dem Titel „Love me do“. Kurze Zeit später waren sie die populärste Band des Planeten. Einer der ganz wenigen, der es mit ihrer Popularität aufnehmen kann, ist vermutlich Leinwandheld James Bond. Und wann kam der erste Bond, „James Bond – 007 jagt Dr. No“, in die Kinos? Ebenfalls am 5. Oktober 1962. Sieben Jahre später, am 5. Oktober 1969, strahlte der britische Sender BBC die erste Folge der Serie „Monty Python’s Flying Circus“ aus. Auch die Komiker-Truppe ist heute legendär. Für mich folgt daraus eindeutig: Wer erfolgreich sein will, sollte seinen Erstling heute raushauen. Zugegeben, für die allermeisten kommt das jetzt etwas plötzlich. Aber nächstes Jahr gibt es wohl wieder einen 5. Oktober. Dann sollte man bereit sein.