Im Nauwieser Viertel gibt's das Bild zum Bier

Warum ein Getränkeservice in der Nauwies Kunst ausstellt, erfuhr SZ-Redakteur Peter Wagner.

Sagen Sie mal, Sebastian Abel, Gemäldeausstellungen in Banken, Kliniken und Apotheken kennt man ja. Wie kommt es, dass Sie jetzt eine im Getränkemarkt haben?

Sebastian Abel: Wir kennen den Maler Alex Karle . Er suchte einen Platz, wir haben Platz. Wir sind beide zufrieden.

Wie entwickelt sich die Symbiose?

Abel: Idealerweise verkaufen wir jetzt mehr Getränke und er mehr Bilder. Es kommen tatsächlich einige Kunden extra wegen ihm. Zwei Bilder sind schon verkauft.

Welches Getränk passt am besten zu den Bildern?

Abel: Der Künstler sagt: Wasser. Oder Bier aus Saarbrücken. Wir möchten ergänzen: Club-Mate.