Feuerwehreinsatz : Flammen im Eschberger Hof: Zweiter Brand binnen zwölf Stunden in St. Johann

Im Dachstuhl des ehemaligen Eschberger Hofes ist am frühen Montagmorgen (18. September 2017) erneut ein Brand ausgebrochen. Wieder loderte es unterm Dach.

Alarm um 6.50 Uhr: Abermals muss die Feuerwehr nach St. Johann. Noch nicht mal einen halben Tag nach derm ersten Brand im selben Haus heißt es am Montag nun Rauch im Keller. Wenig später entdecken die ersten Helfer den Irrtum: Denn es kokelt abermals unterm Dach. Wie bereits am Sonntag kurz nach 19 Uhr.

Wie ein Sprecher der Saarbrücker Berufsfeuerwehr sagt, hatte sich im Dachstuhl wieder Holz entzündet. Innerhalb einer Stunde sei der Einsatz beendet worden. Niemand wurde verletzt. Ein Beamter der St. Johanner Polizeiinspektion sagt, dass derzeit Brandermittler vor Ort sind, um die Ursache herauszufinden. Das Haus selbst steht schon seit einigen Jahren leer. Brandstiftung sei nicht auszuschließen.