Grüne: Landesregierung vernachlässigt Radwege-Ausbau

Der saarländische Grünen-Bundestagsabgeordnete Markus Tressel hat der Landesregierung vorgeworfen, dass sie in diesem Jahr "keinen Cent der zur Verfügung stehenden Bundesmittel für Radverkehrswege abgerufen hat".

Aus der Antwort auf eine schriftliche Frage des Abgeordneten gehe hervor, dass die Landesregierung die bereitgestellten Mittel nicht nur nicht abrufe, sondern auch für das Jahr 2016 einen deutlich geringeren Bedarf angemeldet habe. "Das ist politischer Dilettantismus und sowas kann sich das Saarland nicht leisten", erklärte Tressel in einer Mitteilung am Freitag. In Deutschland führen immer mehr Menschen mit dem Fahrrad. Aus diesem Grund sei es "zwingend notwendig, mehr in Radwege zu investieren".