1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Grüner Tressel kritisiert Zögern von Jost bei Glyphosat-Verbot

Grüner Tressel kritisiert Zögern von Jost bei Glyphosat-Verbot

Der Generalsekretär der saarländischen Grünen, Markus Tressel, hat die Landesregierung scharf für ihr Zögern bei einem Verbot des Pflanzengiftes Glyphosat kritisiert. Tressel, stellvertretendes Mitglied im Landwirtschaftsausschuss des Bundestags wirft Saar-UmweltministerReinhold Jost (SPD ) eine Verletzung des Vorsorgeprinzips vor, wenn der Stoff weiter auf öffentlichen Flächen ausgebracht werden dürfe.

Offenbar messe Jost wirtschaftlichen Interessen mehr Bedeutung bei als dem vorbeugenden Gesundheitsschutz der Bevölkerung. Tressel fordert: "Bis zu einer endgültigen Klärung der Gefahr muss jetzt das Vorsorgeprinzip gelten." Das bedeute, dass kein Glyphosat mehr ausgebracht werden dürfe. Das Unkrautbekämpfungsmittel ist nach der neuesten Bewertung der UN-Krebsforschungsagentur "wahrscheinlich krebserregend beim Menschen".