1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

„Goldene Regeln“ für den Umgang von Kindern mit Medien

„Goldene Regeln“ für den Umgang von Kindern mit Medien

Mit „goldenen Regeln zur Mediennutzung“ will das Saar-Gesundheitsministerium Eltern von Kindergarten- und Grundschulkindern für einen vernünftigen Umgang mit Computer, Smartphone oder Fernsehen sensibilisieren.

Dazu startete das Ministerium am Freitag mit der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und dem Landesinstitut für präventives Handeln (LPH) eine Kampagne. In Arztpraxen, Apotheken und Kindergärten werden Flugblätter ausgelegt.

Die Regeln empfehlen unter anderem eine tägliche Nutzung visueller Medien von maximal einer halben Stunde für Kindergarten- und von einer Stunde für Grundschulkinder . Eltern sollten mit ihren Kindern über die Medieninhalte sprechen, rät LMS-Direktor Gerd Bauer. Während sich die Technik den Kindern schnell erschließe, täten dies Inhalte nicht. "Vor allem bei Computerspielen wiegeln Eltern häufig ab, dies sei doch nur ein Spiel", sagt Karin Bickelmann, Leiterin des LMS-Medienkompetenzzentrums. Aber gerade hier bestehe häufig die Gefahr, dass Kinder zwischen realer und virtueller Welt nicht richtig unterscheiden könnten.

Trotz der mahnenden Worte will Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU ) die Kampagne als "Ansprache ohne gehobenen Zeigefinger" verstanden wissen.