Kunstgenuss statt Einsamkeit

Sie wollen ins Kino. Oder Musik live statt von der Platte hören. Aber wer behindert ist, braucht einen Begleiter, um mal wieder Kunst zu erleben. Der „Kulturschlüssel Saar“ bringt solche Menschen zusammen.

Sonntag, 17.15 Uhr: An der Wohnungstür von Bettina W. klingelt es. Davor steht Antonia Michels. Nun beginnt für die zwei Frauen ein Abenteuer, dessen Ende offen ist. Wird das Treffen sich nach gut drei Stunden als gelungenes Experiment erweisen oder als Reinfall?

Doch der Reihe nach: Bettina W. ist sehbehindert, lebt seit zehn Jahren in Saarbrücken. Sie träumt davon, mal wieder ins Kino, in die Oper, ins Theater oder ins Museum zu gehen. Aber allein? Ohne Begleitung? Für die 50-Jährige ist das nicht möglich. Doch immer nur daheim vor dem Radio sitzen will die unternehmungslustige Molschderin auch nicht.

Im vergangenen November hörte sie vom "Kulturschlüssel Saar". Das von der Aktion Mensch bezahlte und vom Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland getragene Projekt vermittelt freiwillige Begleiter und bei Bedarf Freikarten für ältere oder behinderte Menschen.

So kann auch Bettina W. am Kulturleben teilhaben. Ihr erstes Kultur-Schlüsselerlebnis hatte sie beim SR-Weihnachtskonzert auf dem Halberg. Und war begeistert.

Ähnlich ergeht es Antonia Michels. Die 52-jährige Bildstockerin hat sich als Begleiterin gemeldet und geht seit einem Jahr mit behinderten Menschen zu Kulturveranstaltungen. Nun machen sich Warning und Michels auf zu einem Konzert ins Rathaus Riegelsberg. Schon auf der Autofahrt kommen die Frauen unkompliziert ins Gespräch. Auf dem Parkplatz hängt sich Bettina W. wie selbstverständlich bei Antonia Michels ein, lässt sich die Treppen hinauf in die Rathaus-Galerie führen. Dort werden sie von der Kulturbeauftragten der Gemeinde, Annerose Nill, empfangen. Die beiden sind angemeldet. Und anders als sonst gewährt die Gemeinde Riegelsberg auch der Kulturgenießerin freien Eintritt. Spezielle Plätze für die beiden sind reserviert.

"Für uns war es selbstverständlich, dass wir bei dieser Aktion mitmachen", sagt Nill. "Im Schnitt nehmen zwei bis sechs Personen im Rahmen des Kulturschlüssels an unseren Veranstaltungen teil. Wir würden es begrüßen, wenn noch mehr dieses Angebot nutzen würden." Als das Konzert mit dem Pianisten Donovan Aston beginnt und die Zuhörer auf eine Reise nach London mitnimmt, sitzen Bettina W. und Antonia Michels nebeneinander wie zwei Freundinnen.
Der Künstler kam zum Plausch

Als der Künstler in der Pause sich zu einem Plausch zu den beiden Frauen gesellt, sind beide aus dem Häuschen. Mit Annerose Nill stoßen sie auf eine gelungene Veranstaltung mit einem Gläschen Crémant an. Beide wechseln wie selbstverständlich vom Sie zum Du, eben wie Freundinnen.

Als der Ausflug nach rund drei Stunden an der Wohnungstür von Bettina W. endet, ziehen beide ein positives Fazit: Zusammen Kultur zu genießen, sei viel schöner als allein, sagen beide. "Für mich war es wichtig, dass ich mit Antonia jemanden an meiner Seite hatte, der respektvoll mit mir umgegangen ist, der nicht aufdringlich oder zu distanziert war, der nicht stumm neben mir saß, sondern mit dem ich mich angeregt austauschen konnte."

Ein Lob, das Antonia nur zu gern an Bettina zurückgibt. "Für mich war es sicherlich nicht das letzte Mal, dass ich das Projekt ,Kulturschlüssel Saar' genutzt habe", sagt Bettina W.. Vielleicht fährt man ja schon bald wieder zusammen zu einem Konzert oder ins Theater. "Das wäre schön", sagen beide lächelnd.

Zum Thema:

HintergrundDer Startschuss für den auf drei Jahre angelegten "Kulturschlüssel Saar" fiel vor eineinhalb Jahren. Projektleiterin Susanne Burger bringt mit ihrer Kollegin Kismet Vurgun Kulturveranstalter, Kulturinteressierte, die gerne andere begleiten möchten, und Kulturgenießer, die Unterstützung für den Besuch einer Veranstaltung brauchen, zusammen. "55 Kulturbegleiter stehen auf unserer Liste, dazu kommen rund 175 Kulturgenießer und knapp 80 Kulturspender. Täglich kommen weitere Kulturspender dazu", sagt Susanne Burger. "Jeden Monat bieten wir zwischen 50 und 60 Veranstaltungen an, aus denen die Genießer und Begleiter auswählen können. Begegnungen haben wir pro Monat zwischen 90 und 120." mj Kulturschlüssel Saar, Dudweilerstr. 72, 66111 Saarbrücken, (06 81) 93 62 11 88, info@kulturschluessel-saar.de. kulturschluessel-saar.de