1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Damit jeder ins Theater und in den Zoo kann

Damit jeder ins Theater und in den Zoo kann

Ob Kino, Theater, Zoo oder Weihnachtsmarkt: Für Menschen mit Behinderungen und Gebrechen kann ein Veranstaltungsbesuch schwer bis unmöglich sein – jedenfalls ohne Begleitung. In Riegelsberg trafen sich „Kulturbegleiter“ des Projektes „Kulturschlüssel Saar“ zum Erfahrungsaustausch.

"Ein tolles Projekt, einfach und genial zugleich", lobte der Riegelsberger Bürgermeister Klaus Häusle (SPD ) den "Kulturschlüssel Saar". "Der Kulturschlüssel ist sozusagen ein dreifaches Win-Win-Win-Projekt für alle Beteiligten", bilanzierte Häusle. Das vom "Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland" getragene Projekt vermittelt freiwillige Begleiter und bei Bedarf auch Freikarten für Menschen, die ohne diese Begleitung nicht die Chance hätten, an den Veranstaltungen teilzunehmen.

Der Startschuss für das Projekt "Kulturschlüssel Saar" fiel vor zweieinhalb Jahren. Projektleiterin Susanne Burger bringt mit ihrer Kollegin Kismet Vurgun Kulturveranstalter, Kulturinteressierte, die gerne andere begleiten möchten, und Kulturgenießer, die Unterstützung für den Ausflug brauchen, zusammen. Zu den Kulturgenießern zählen nicht nur Menschen mit Behinderungen, sondern auch alleinstehende, ältere und ausländische Bürger.

Nun waren alle Kulturbegleiter zum Gedankenaustausch und Kennenlernen in die Riegelsberger Rathausgalerie eingeladen. "Der Kulturschlüssel zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie Inklusion aktiv gelebt werden kann", so Gaby Schäfer vom "Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland". "Die Kulturbegleiter sind eine engagierte Spezies Mensch", sagte Schäfer. Sie hätten keine Berührungsängste vor Menschen mit Behinderungen, Migranten oder älteren Menschen, teilten gern mit ihnen ihre Freizeit. Wenn demnächst die Unterstützung des Projekts durch die "Aktion Mensch" auslaufe, könne der Kulturschlüssel fortbestehen, da genügend Unterstützer gefunden seien, die sich für das Projekt einsetzen, freute sich Schäfer.

Wie gut die Angebote des Kulturschlüssels angenommen werden, erläuterte Susanne Burger: "Wir haben mittlerweile 320 Kulturgenießer, 68 Kulturbegleiter und 76 Kulturspender. Im Februar haben wir den 2000. ‚Kulturgenuss' vermitteln können." Ein dickes Lob reichte Burger an die Kulturbeauftragte der Gemeinde Riegelsberg , Annerose Nill, weiter. "Sie waren die erste Anruferin, die als Kulturspenderin auf uns zukam. Das zeigte Ihr großes Interesse an unserer Idee, Veranstalter, Begleiter und Genießer zusammenzubringen."

Zoobesuche machen Spaß

Walter Regitz aus Heusweiler hat als Kulturbegleiter viele Theater- und Musicalaufführungen miterlebt. Am meisten machen dem 70-Jährigen Zoobesuche Spaß: "Mittlerweile kenne ich jeden Affen mit Namen", schmunzelt er, "so oft war ich mit behinderten oder ausländischen Bürgern dank des Kulturschlüssels im Zoo."

Astrid Detzler aus Riegelsberg verbindet Privates und Berufliches mit dem Kulturschlüssel. Zum einen unterstützt sie im Auftrag ihres Arbeitgebers, der SIKB-Bank, das Projekt, zum anderen begleitet sie in ihrer Freizeit Menschen ins Theater. "Einmal kam mir meine Begleitung abhanden, ihr gefiel die Oper nicht, und sie verließ das Theater zur Pause. Ein anderes Mal konnten wir einen Veranstaltungsort nicht erreichen, da sind wir kurzerhand über den Weihnachtsmarkt geschlendert. Das war auch sehr schön."

Inge Bier aus Saarbrücken weiß seit ihrem Engagement als Kulturbegleiterin, wie wenig behindertenfreundlich unsere Umwelt mitunter ist: "Wenn ich mit Rollstuhlfahrern unterwegs bin, staune ich immer wieder, wie hoch unsere Bordsteine sind. Eines meiner schönsten Erlebnisse war der Besuch einer Weiberfaasend-Veranstaltung in Saarbrücken mit meiner ‚Kulturgenießerin', die im Rollstuhl saß. Sie freute sich überschwänglich, als ein Faasebooz, der als Conchita Wurst verkleidet war, sich zu uns setzte und sich mit ihr fotografieren ließ."

Zum Thema:

 Georgette Maebe und Inge Becker beim Besuch des SR auf dem Halberg in Saarbrücken.
Georgette Maebe und Inge Becker beim Besuch des SR auf dem Halberg in Saarbrücken.

Hintergrund Wissenswertes rund um den Kulturschlüssel: Die Zahl der Nutzer des Kulturschlüssels steigt stetig. Derzeit können 320 "Kulturgenießer" Veranstaltungen von 76 "Kulturspendern" besuchen - dank der Unterstützung von 68 Kulturbegleitern. Am häufigsten gehen die Ausflüge zu Veranstaltungen des Saarländischen Rundfunks, des Theaters im Viertel in Saarbrücken, des Filmhauses Saarbrücken und der Neunkircher Kulturgesellschaft, der Thalia Lichtspiele Bous und des Saarländischen Staatstheaters Saarbrücken. Seit Mai 2014 ist die Gemeinde Riegelsberg offiziell Kulturspender, in dieser Zeit waren 76 "Kulturgenießer" und "Kulturbegleiter" zu Veranstaltungen in der Rathausgalerie zu Gast. Im neuen Jahr waren schon etwa 30 Veranstaltungen der Gemeinde Riegelsberg genutzt worden. Kontakt: Kulturschlüssel Saar, Im Haus der Reha GmbH, Dudweiler Straße 72, 66111 Saarbrücken. Telefon (06 81) 9 36 21-1 88, info@kulturschluessel-saar.de mj www.kulturschluessel-saar.de