| 21:12 Uhr

Hilfe von Vereinen
Hilfsaktionen laufen an für die Opfer der Tragödie

Saarbrücken. „Ich habe nur noch das, was ich an habe“, sagte Christian Grub am Montagabend bei einer Spendenaktion für die Opfer des Brandes an der Saaruferstraße. Der 32-Jährige wurde innerhalb weniger Augenblicke wohnungslos. Eine erste Hilfe habe er vom Verein „Ingos kleine Kältehilfe“ bekommen. Von der Wärmestube erhielt er eine Jacke. Gestern kam er nach Völklingen ans Lager des Vereins Brandopferhilfe Saarland um sich mit dem Nötigsten zu versorgen: Hygieneartikel und ein wenig warme Kleidung. Der Verein hatte über Facebook zu Spenden aufgerufen und 30 Menschen meldeten sich spontan, bereit zu spenden. Grub ist immernoch fassungslos: „Ich habe Freunde und meine Nachbarn verloren.“ Er überlebte, weil er den Tag bei seiner Freundin verbrachte. Wie es für ihn weitergeht, steht noch in den Sternen: „Ich bin auf die Unterstützung der Hilfswerke angewiesen, sonst habe ich nichts“, sagt er, und: „Ich weiß noch nicht einmal, wann meine Nachbarn beerdigt werden.“ Von Dennis Langenstein

„Ich habe nur noch das, was ich an habe“, sagte Christian Grub am Montagabend bei einer Spendenaktion für die Opfer des Brandes an der Saaruferstraße. Der 32-Jährige wurde innerhalb weniger Augenblicke wohnungslos. Eine erste Hilfe habe er vom Verein „Ingos kleine Kältehilfe“ bekommen. Von der Wärmestube erhielt er eine Jacke. Gestern kam er nach Völklingen ans Lager des Vereins Brandopferhilfe Saarland um sich mit dem Nötigsten zu versorgen: Hygieneartikel und ein wenig warme Kleidung. Der Verein hatte über Facebook zu Spenden aufgerufen und 30 Menschen meldeten sich spontan, bereit zu spenden. Grub ist immernoch fassungslos: „Ich habe Freunde und meine Nachbarn verloren.“ Er überlebte, weil er den Tag bei seiner Freundin verbrachte. Wie es für ihn weitergeht, steht noch in den Sternen: „Ich bin auf die Unterstützung der Hilfswerke angewiesen, sonst habe ich nichts“, sagt er, und: „Ich weiß noch nicht einmal, wann meine Nachbarn beerdigt werden.“


Spenden beim Verein Brandopfer Saarland sind willkommen, sagt der Vorsitzende Holger Spaan. Kleider sollten aber erst nach Absprache angeliefert werden. Kontakt ist über die Facebook-Seite möglich, oder unter Tel. (01 73) 999 20 56.