| 21:14 Uhr

Schreiende Babys
Mediziner: Das hilft, wenn Babys schreien

Saarbrücken. Heftig schreiende junge Säuglinge können die Harmonie auch der zunächst glücklichsten jungen Familie stark gefährden. Dahinter stehen häufig Anpassungsstörungen, die mit pädagogischen und psychologischen Methoden gemindert und geheilt werden können.

Schrei-Etappen sind aber auch „Lebensphasen“. Über Konzepte zur Behandlung von Schreikindern und über mögliche medizinische Hintergründe informiert der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Saarbrücken bei einem Vortrag am Freitag, 8. Dezember, 18 Uhr, im Besprechungsraum über dem Casino des Klinikums.



Anmeldungen per Mail an sruffing@klinikum-saarbruecken.de oder telefonisch unter (06 81) 9 63  21 61.