| 20:33 Uhr

ZKE
ZKE saniert mehrere Kanäle in Altenkessel

Altenkessel. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) erneuert voraussichtlich ab Montag, 19. Februar, Mischwasserkanäle in Altenkessel. Betroffen sind die Lessingstraße, die Ring- und die Rosenstraße. Der Beginn ist vom Wetter abhängig. Vorgesehen sind drei Bauphasen von je drei bis fünf Tagen. Zunächst ist der Kanal in der Lessingstraße zwischen Haus Nummer 15 und der Einmündung Jahnstraße an der Reihe. Es folgen Arbeiten in der Ringstraße von Haus  Nummer 6 bis 20. In der dritten Phase setzen die Mitarbeiter in der gesamten Rosenstraße den Mischwasserkanal instand. Die Firma informiert dem ZKE zufolge die Anlieger rechtzeitig vor Beginn über den Zeitraum der Arbeiten. Für Fußgänger und Verkehr entstehen dem ZKE zufolge keine Beeinträchtigungen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 29. März, und kosten rund 80 000 Euro. Vorgesehen ist ein „Schlauchrelining“.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) erneuert voraussichtlich ab Montag, 19. Februar, Mischwasserkanäle in Altenkessel. Betroffen sind die Lessingstraße, die Ring- und die Rosenstraße. Der Beginn ist vom Wetter abhängig. Vorgesehen sind drei Bauphasen von je drei bis fünf Tagen. Zunächst ist der Kanal in der Lessingstraße zwischen Haus Nummer 15 und der Einmündung Jahnstraße an der Reihe. Es folgen Arbeiten in der Ringstraße von Haus  Nummer 6 bis 20. In der dritten Phase setzen die Mitarbeiter in der gesamten Rosenstraße den Mischwasserkanal instand. Die Firma informiert dem ZKE zufolge die Anlieger rechtzeitig vor Beginn über den Zeitraum der Arbeiten. Für Fußgänger und Verkehr entstehen dem ZKE zufolge keine Beeinträchtigungen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 29. März, und kosten rund 80 000 Euro. Vorgesehen ist ein „Schlauchrelining“.


Arbeiter führen einen kunststoffgetränkten  Schlauch, den „Liner“, durch Schachtöffnungen ein in den Kanal. Wenn der Schlauch ausgeweitet und der Kunststoff ausgehärtet ist, entsteht ein neuer tragfähiger Kanal. Zu Beginn jeder Bauphase erledigen die Mitarbeiter zunächst Vorarbeiten. Dafür fräsen sie Hindernisse im Kanal ab. Anschließend setzen sie den Liner ein und fräsen im letzten Schritt die Öffnungen für angeschlossene Leitungen  frei.