| 20:18 Uhr

„Wohnen und Leben im Alter“
Wie alte Menschen lange zuhause bleiben können

Alt-Saarbrücken. Übers „Wohnen und Leben im Alter“ informieren der Bezirksrat Mitte und der Seniorenbeirat am Montag, 13. November, 10 bis 13.30 Uhr, in der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK), Hohenzollernstr. 47- 49. Für ältere Menschen erhält die Wohnung eine immer stärkere Bedeutung. Mehr als 50 Prozent der Senioren halten sich mindestens 20 Stunden pro Tag dort auf. Dennoch sind bisher nur wenige Wohnungen barrierefrei gestaltet. Altersgerechter Umbau, Nachbarschaftshilfe und soziale Dienstleistungen machen es möglich, auch dann in der vertrauten Wohnung zu bleiben, wenn  Unterstützung oder Pflege benötigt wird. Bezirksrat und Seniorenbeirat wollen zeigen, wie es gelingen kann, möglichst lange in der eigenen Wohnung zu  bleiben. Sabine Zapp von der Arbeiterwohlfahrt wird das Projekt „Awo zu Hause“ vorstellen. Gordon Haan von der HWK spricht über barrierefreies Wohnen. Wie sich Menschen auch im Alter fit halten, erklärt Walter Kessler. Nach einer Pause wird die Saarbahn GmbH „Mobisaar“ vorstellen, die Lotsenbegleitung für den öffentlichen Personennahverkehr. Ina Goedert von der Landesmedienanstalt berichtet über das Projekt „Kaffee-Kuchen-Tablet — Komm mit ins Internet“ .

Infos:Telefon (0681) 57253