1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Projektchor für Vivaldi und Mozart: Stimmen gesucht für Vivaldi und Mozart

Projektchor für Vivaldi und Mozart : Stimmen gesucht für Vivaldi und Mozart

Der Kirchenchor St. Josef in der katholischen Pfarreiengemeinschaft Riegelsberg/Köllerbach und Kirchenmusiker Maximilian Rajczyk suchen noch Menschen mit Spaß am Singen, die beim „Projektchor Vivaldi und Mozart“ mitmachen wollen. Geplant ist ein Auftritt zum 130-jährigen Bestehen des Kirchenchores bei einem festlichen Chorkonzert mit Orchester und Solisten am Sonntag, 19. August. Aufgeführt werden dann das „Gloria in D“ von Antonio Vivaldi (1678 – 1741)und die „Missa in G“ von Wolfgang Amadeus Mozart (1766 – 1791), „eines der bekanntesten geistlichen Chorwerke“, heißt es in der Einladung. Die Proben sind jeden Dienstag (außer in den Schulferien) von 20 bis 21.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Josef (Kirchstraße 28 in Riegelsberg), zudem werden für das Projekt ein Probentag (Samstag, 10. März) und bis zu den Sommerferien drei weitere Samstagstermine angeboten (jeweils von 15 bis 17.30 Uhr). Wer sich beteiligt, erhält auch eine individuelle CD zum Üben, und „das Angebot von Stimmbildung bei einer professionellen Gesangspädagogin ergänzt die Proben des Projektchors“.

Der Kirchenchor St. Josef in der katholischen Pfarreiengemeinschaft Riegelsberg/Köllerbach und Kirchenmusiker Maximilian Rajczyk suchen noch Menschen mit Spaß am Singen, die beim „Projektchor Vivaldi und Mozart“ mitmachen wollen. Geplant ist ein Auftritt zum 130-jährigen Bestehen des Kirchenchores bei einem festlichen Chorkonzert mit Orchester und Solisten am Sonntag, 19. August. Aufgeführt werden dann das „Gloria in D“ von Antonio Vivaldi (1678 – 1741)und die „Missa in G“ von Wolfgang Amadeus Mozart (1766 – 1791), „eines der bekanntesten geistlichen Chorwerke“, heißt es in der Einladung. Die Proben sind jeden Dienstag (außer in den Schulferien) von 20 bis 21.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Josef (Kirchstraße 28 in Riegelsberg), zudem werden für das Projekt ein Probentag (Samstag, 10. März) und bis zu den Sommerferien drei weitere Samstagstermine angeboten (jeweils von 15 bis 17.30 Uhr). Wer sich beteiligt, erhält auch eine individuelle CD zum Üben, und „das Angebot von Stimmbildung bei einer professionellen Gesangspädagogin ergänzt die Proben des Projektchors“.

Weitere Informationen bei der Kirchernchor-Vorsitzenden Helga Lay, Tel. (0 68 06) 23 52, und bei Maximilian Rajczyk per E-Mail an: max.rajczyk@gmail.com. Auch ein unverbindlicher Probenbesuch ist jederzeit möglich.