So verpufft die Windkraft

Persönlich bin ich aus mehreren Gründen ein Befürworter von Windkraft - einschließlich des Gedankens, dass man nicht nur das berücksichtigen darf, was sich vor der eigenen Nase abspielt. Aber was sich der Investor RAG Montan Wind im Köllertal erlaubt, ist - sehr, sehr freundlich ausgedrückt - bestenfalls ungeschickt. So kann man die Bevölkerung jedenfalls nicht mitnehmen, wenn man die Planungen zur Geheimsache macht und gewissermaßen nur unter Zwang mit unangenehmen Details herausrückt. Bürger und Politiker kommen sich da zu Recht "veräppelt" vor, und das ist auch ein Killer für das ganze Projekt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung