| 19:19 Uhr

Prädikat „Großartig“ für Olga und Otto

Lore Huwig und Dieter Hornberger als „Olga und Otto“. Foto: Ver
Lore Huwig und Dieter Hornberger als „Olga und Otto“. Foto: Ver FOTO: Ver
Riegelsberg. Beim Vorstellabend der Narren überzeugten Lore Huwig und Dieter Hornberger, alias Olga und Otto, von „Mir bleiwe so“ die Jury mit ihrer Büttenrede. Diese wird auch bei der großen Gala-Kappensitzung zu hören sein. Fredy Dittgen

Lore Huwig und Dieter Hornberger von der Karnevalsgesellschaft "Mir bleiwe so" Riegelsberg sind schon etwas Besonderes: sie sind nicht nur das einzige Präsidentenpaar im Verband Saarländischer Karnevalsvereine (VSK), das in die Bütt steigt. Nein, sie wurden für ihren Büttenvortrag jetzt auch noch auf großer Bühne ausgezeichnet.

Der Saarländische Rundfunk hatte gemeinsam mit dem VSK, der Saarbrücker Karnevalsgesellschaft "M'r sin nit so" und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken zum Vorstellabend der Narren - einem Mix aus Büttenredner-Wettbewerb und -Börse - auf den Halberg eingeladen. Dabei siegten Lore Huwig und Dieter Hornberger in der Kategorie "Büttenreden" mit ihrer Paraderolle als "Olga und Otto". In dieser Rolle begeistern die beiden seit drei Jahren bei der Riegelsberger Kappensitzung die Narren, wenn sie aus ihrem "Ehealltag" plaudern und sich gegenseitig durch den Kakao ziehen. Zum Beispiel so: "Otto, siehst du den besoffenen Mann da hinten?", fragt Olga. "Nää, wer ist denn das?", will Otto wissen. Olga erklärt, dass sie vor fünf Jahren mit diesem Typen zusammen war und er sie heiraten wollte. "Ich hab aber Nein gesagt", sagt Olga stolz. Daraufhin ihr Otto: "Unglaublich, der ist immer noch am Feiern."

Die Saarbrücker Jury zeichnete das Duo mit dem Prädikat "Großartig" aus. Dieter Hornberger gehört der "Mir bleiwe so" seit 2013 an und wurde jetzt zum Präsidenten der Riegelsberger Karnevalsgesellschaft gewählt. Seit drei Jahren steht er mit Lore Huwig in der Bütt. Zuvor war Hornberger Karnevalsprinz in Neunkirchen. Lore Huwig ist seit 1995 Vereinsmitglied. Seit 1999 ist sie Präsidentin des Damenelferrates und seit 2002 Vizepräsidentin der "Mir bleiwe so". Ihre jetzt ausgezeichnete Büttenrede wird bei der großen Gala-Kappensitzung am Samstag, 4. Februar, ab 19.11 Uhr in der Riegelsberghalle noch einmal vorgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren