1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Riegelsberg

Nach 14 Jahren muss der 1. FC Riegelsberg in die Verbandsliga

Nach 14 Jahren muss der 1. FC Riegelsberg in die Verbandsliga

Nach 14 Jahren in der Fußball-Saarlandliga steigt der 1. FC Riegelsberg ab und spielt in der kommenden Saison in der Verbandsliga.

"Mir war eigentlich schon nach der 1:2-Heimniederlage kurz vor der Winterpause gegen Palatia Limbach klar, dass es wohl nichts mehr wird mit dem Klassenverbleib und dass wir auch für die Verbandsliga planen müssen", sagt der Vorsitzende Ralf Hemmer. Schockiert über den Abstieg sei im Verein und Umfeld niemand. "Wir planen den Neuaufbau. Unsere Planungen laufen auf Hochtouren", sagt Hemmer.

Weil Hemmer, der sportliche Leiter Horst Pelzer, Trainer Stefan Urnau und Co-Trainer Patrizio Cuciuffo in Verhandlungen mit den eigenen Spielern sowie etwaigen Neuzugängen stehen, will Hemmer erst Ende kommende Woche den Vollzug und die Namen bekannt geben. "Aber eins kann ich sagen: Wir sind alle hoch motiviert für die nächste Saison, etwas Ordentliches zusammenzustellen. Sowohl von der Qualität als auch von der Breite her", erklärt der Vorsitzende.

In den verbleibenden drei Saisonspielen möchte Riegelsberg nach sieben Niederlagen am Stück endlich wieder etwas Zählbares holen und die Rote Laterne an Limbach zurück geben. An diesem Samstag um 15.30 Uhr ist der Tabellenvierte SV Hasborn zu Gast.