Sportfreunde wollen noch auf Platz vier

Sportfreunde wollen noch auf Platz vier

Köllerbach stehen im Saarlandpokal-Finale. In der Liga will der Saarlandligist, der als Aufstiegs-Topfavorit galt, zumindest noch Rang vier erreichen. Riegelsberg dagegen wird wohl absteigen. Der FC verlor bei der SG Saubach mit 1:6.

Der Fußball-Saarlandligist 1. FC Riegelsberg hat am Gründonnerstag eine 1:6 (0:3)-Niederlage beim Tabellensiebten SG Saubach kassiert. Trainer Stefan Urnau war ziemlich bedient: "Für mich ist das unerklärlich. In Sachen Einstellung haben uns Welten von unserem 2:1-Sieg gegen den TuS Steinbach am vorangegangenen Spieltag getrennt."
Wagner fliegt vom Platz

Zur Halbzeit lag der abgeschlagene Tabellenletzte aus Riegelsberg nach Toren von Christian Quack (14. Minute/Foulelfmeter), Thomas Maldener (32.) und Tobias Warken (38.) mit 0:3 zurück. Nach dem Treffer zum 0:4 von Quack (47.) verkürzte FC-Verteidiger Mirza Mehmedovic per Handelfmeter auf 1:4 (60). Doch die SG Saubach schraubte das Ergebnis durch zwei weitere Treffer von Quack (69., 90./Foulelfmeter) in die Höhe. Zudem sah Riegelsbergs Torwart Hendrik Wagner in der 89. Minute die Gelb-Rote Karte.

Die angespannte personelle Situation der Riegelsberger - unter anderem fehlte Kapitän Mathias Groß verletzungsbedingt - wollte Trainer Urnau nicht als Entschuldigung für den schwachen Auftritt gelten lassen: "Wenn es spielerisch nicht reicht, ist das okay. Aber im Spiel gegen Saubach haben wir gar nicht richtig dagegengehalten."

Aufwärtstrend fortsetzen

Die Sportfreunde Köllerbach müssen erst am Ostermontag ran - sie empfangen um 15 Uhr den Zwölften TuS Steinbach. Den Sportfreunden gelang zuletzt ein 3:1-Sieg beim Tabellenzweiten SV Mettlach. Nun soll der Aufwärtstrend im heimischen Stadion an der Burg fortgesetzt werden. "Wir haben zu Hause schon genug Punkte verschenkt. Es wird Zeit, dass wir vor unseren Zuschauern endlich konstant zu punkten beginnen. Schließlich können wir noch Platz vier erreichen", sagt Trainer Daniel Magno. Der 37-jährige räumt aber ein: "Es lässt sich kaum vermeiden, dass dem einen oder anderen schon das Saarlandpokal-Halbfinale am 13. April gegen den Regionalligisten FC Homburg im Kopf herumspukt."

Ein Fragezeichen steht vor der Partie gegen Steinbach hinter dem Einsatz von Köllerbachs Ognyan Mitkov. Der 22-Jährige war im Spiel gegen Mettlach zur Halbzeit wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel ausgewechselt worden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung