1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Köllerbach bangt nach 2:0-Erfolg gegen Steinbach um Dim Etong

Köllerbach bangt nach 2:0-Erfolg gegen Steinbach um Dim Etong

Die Sportfreunde Köllerbach haben ihr Heimspiel in der Fußball-Saarlandliga am Ostermontag gegen den TuS Steinbach mit 2:0 (1:0) gewonnen. So richtig Freude wollte trotz des Sieges nicht aufkommen. Denn nach 15 Minuten war Mittelfeldspieler Serge Dim Etong mit Verdacht auf Muskelfaserriss im Oberschenkel vom Feld gehumpelt.

Er könnte mehrere Wochen ausfallen. "Im Hinblick auf das Saarlandpokal-Spiel am 13. April gegen den Regionalligisten FC Homburg wäre das eine große Schwächung für uns", haderte Köllerbachs Vorstandsmitglied Bernd Gillet.

Vor etwa 130 Zuschauern spielten die Sportfreunde überlegen. In der Defensive standen sie sicher. Nur einmal wurde es brenzlig. Torhüter Matthias Kuhn musste bei einem Schuss von Steinbachs Steven Bruni sein ganzes Können aufbieten (38. Minute). Im Gegenzug ging Köllerbach in Führung. Nach einem Pass von Davit Bakhtadze traf Daniel Reinhardt mit einem Flachschuss aus 15 Metern (40.).

Nach der Pause das gleiche Bild: Steinbach blieb ungefährlich und konnte sich bei Torhüter Sascha Seiwert bedanken, dass der Rückstand nicht höher war. In der 65. Minute war aber auch Seiwert machtlos - nach einem Schuss von Valentin Solovej staubte Bakhtadze zum 2:0 ab.

Am kommenden Freitag um 19 Uhr spielt Köllerbach im Köllertal-Derby beim 1. FC Riegelsberg. Das abgeschlagene Schlusslicht hatte bereits am Donnerstag bei der SG Saubach mit 1:6 verloren (wir berichteten).