Auf den Spuren der Europameister

Nach dem Titelgewinn der deutschen Handballer bei der Europameisterschaft hat Sportlehrer Pascal Paul an der Peter-Wust-Gemeinschaftsschule eine Handball-AG gegründet.

Seit die deutsche Handball-Nationalmannschaft im Januar Europameister geworden ist, interessieren sich immer mehr Kinder und Jugendliche für diesen Sport. Diese Neugierde hat Pascal Paul, der neue Sportlehrer an der Peter-Wust-Gemeinschaftsschule und selbst Handballspieler seit Kindestagen, genutzt und eine Handball-AG gegründet.

Die Resonanz ist groß: 15 begeisterte Jungen und Mädchen spielen nun freitagnachmittags Handball . Motorisch gesehen eigne sich Handball für Kinder sehr gut, da eine große Vielfalt an Bewegungen geboten wird, meint Paul. Das Spiel fördere die Koordination, Orientierung, Wahrnehmung und Teamfähigkeit. Die Kinder können auch ihre Qualitäten aus anderen Sportarten einbringen und sich beim Laufen, Springen und bei den Zweikämpfen austoben. Auch Schulleiterin Kerstin Jugl-Koch ist von der neuen AG begeistert: "Unsere Schüler haben nun die Möglichkeit, diesen tollen Mannschaftssport zu erlernen, der viel Action bietet, aber auch ihre Kooperationsfähigkeit schult."

Pascal Paul hat große Ziele: "Die Schüler sind total begeistert vom Handball . Sie werden Schritt für Schritt das Spiel erlernen mit all seinen Techniken, Raffinessen und Taktiken. Wir werden trainieren, bis wir eine eigene Mannschaft aufstellen und auch außerhalb der Schule auf Turnieren mitspielen können. Vielleicht werden wir sogar bei Jugend trainiert für Olympia mitmachen können. Das wäre genial."