Püttlingen lädt wieder zu Open-Air-Konzerten

Open Air : Püttlingen bietet Konzerte unter freiem Himmel

Die Stadt Püttlingen bietet zum vierten Mal Open-Air-Konzerte im Park zwischen Rathaus und Schlösschen. Der Open-Air-Sommer wird an diesem Mittwoch, 31. Juli, fortgesetzt mit der Band „Beana Leana“, was auf Gälisch so viel heißt wie weise Frau.  Die Formation mit der irischen Sängerin Catherine Pörtner spielt Balladen mit Harmoniegesang sowie Tanzmusik.

Zu den Liedern über Land und Leute liefert Catherine Pörtner Anekdoten. Dazwischen erklingen auch mal Songs ausgewanderter Iren oder von Musikern, die einst auf der Insel waren.

Vor „Beana Leana“ wird Jan Weis auf der Bühne im Park stehen. Den Veranstaltern zufolge klingt Weis’ Musik so, als seien es Countrysongs mit dem Geist des Soul. Schon seit jeher gibt er Konzerte in Pubs und Kneipen und spielt bei Hochzeiten und Trauerfeiern.

Den Abschluss des Open-Air-Sommers am Mittwoch, 7. August, bestreitet „The GAP-Project“. Musikalische Vielfalt soll das Motto dieses letzten Konzertabends sein. Von Pop über Rock und Blues bis hin zu jazzigen Klängen und mehrstimmigem Gesang reicht das Programm der fünfköpfigen Wadgasser Formation. Sie spielt nur eigene Kompositionen auf Deutsch, Englisch, Spanisch und sogar auf Saarländisch.

Die Konzerte der Püttlinger Open-Air-Reihe sind jeweils mittwochs ab 19.30 Uhr auf der Bühne im Park zwischen dem Rathaus und dem Schlösschen. Der Eintritt ist frei.

Mehr von Saarbrücker Zeitung