Stadt Püttlingen bietet ab dem 17. Juli wieder Open-Air-Konzerte

Konzertsaison 2019 : Püttlingen setzt Open-Air-Reihe fort

Die Stadt Püttlingen bietet erneut Musik unter freiem Himmel. Die Konzertreihe ist im Juli und August im Park am Rathaus und am Püttlinger Schlösschen. Der „Open-Air-Sommer 2019“ startet am 17. Juli mit dem Auftritt der Ten Balls Blues-Band (10BB).

Die im Jahre 2012 gegründete Band aus Sulzbach hat sich dem Blues-Rock verschrieben. Ihr Repertoire umfasst traditionelle und moderne Blues- und Rocktitel, beinhaltet aber auch Soul- und Funk-Elemente.

Im Vorprogramm tritt Lea Maurer auf. Die 22-jährige Schwalbacherin gewann vor einem Jahr den Radio- Salü-Newcomer-Contest. Sie singt Evergreens von Tracy Chapman und Oasis sowie aktuelle Hits von Ed Sheeran, Maroon 5 oder Lady Gaga. Am 24. Juli tritt die seit 18 Jahren bekannte Heusweiler Akustik-Rockband Frieds Connection auf, die Songs von den Beatles, Simon and Garfunkel, Eric Clapton und Joe Cocker im Programm hat.

Im Vorprogramm steht der Schwalbacher Songwriter Eric Maas auf der Bühne, der seit 19 Jahren nicht nur im Saarland auf Tour ist und eingängige Songs vorträgt. Am 31. Juli ist die Band Beana Leana mit der aus Wahlschied stammenden Leadsängerin Catherine Pörtner an der Reihe. Traditionelle irische Folksongs zeichnen diese Band aus. Das Vorprogramm bestreitet der Saarbrücker Sänger und Songwriter Jan Weis.

Zum Abschluss des Open-Air-Sommers tritt am 7. August, die Wadgasser Formation The GAP-Project auf, deren Repertoire Pop, Rock und Blues mit jazzigen Klängen und mehrstimmigem Gesang umfasst. Die Konzerte sind mittwochs ab 19.30 Uhr auf der Bühne in der Parkanlage zwischen Rathaus und Schlösschen. Der Eintritt ist frei.

Der Zeltverleih Dörr aus Püttlingen übernimmt das Catering, die Vereiniget Volksbank sponsert die Konzertreihe. Der Püttlinger Stadtrat stimmte dem Programm jetzt geschlossen zu und stellte 6000 Euro zur Finanzierung in den Haushalt.