1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Püttlingen

Kardinal Terrazas, der Nachfolger von Kardinal Maurer, ist verstorben

Kardinal Terrazas, der Nachfolger von Kardinal Maurer, ist verstorben

Nicht zuletzt über die Kardinal Maurer Stiftung war der bolivianische Kardinal Julio Terrazas Sandoval mit Püttlingen verbunden, denn er war nicht nur ein Freund Kardinal Maurers (1900-1990), sondern auch dessen Nachfolger als Erzbischof der Diözese Sucre, für die der spätere Püttlinger Ehrenbürger Maurer ein Hilfswerk ins Leben gerufen hatte, das nach wie vor von Püttlingen aus unterstützt wird.

Wie wir jetzt erfahren haben, ist Kardinal Terrazas am 9. Dezember im Alter von 79 Jahren verstorben. Terrazas, von 1991 bis 2013 Erzbischof von Santa Cruz und langjähriger Vorsitzender der Bolivianischen Bischofskonferenz, ist durch seine Besuche auch in Püttlingen bekannt. Der freundliche, in seiner Heimat populäre Kardinal galt dort als Kämpfer für die Rechte der Armen. Als junger Mann war er deshalb während der Diktator von Hugo Banzer sogar zweimal im Gefängnis. 1978 wurde Julio Terrazas von Kardinal Maurer zum Weihbischof von La Paz, der Hauptstadt Boliviens geweiht.