Handball-Oberligist Püttlingen bleibt am Spitzenduo dran

Handball-Oberligist Püttlingen bleibt am Spitzenduo dran

15 Spiele, zehn Siege, Tabellenplatz drei – die bisherige Saison der Handballerinnen des HSV Püttlingen in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar kann sich mehr als sehen lassen.

Hinter dem TSV Kandel und der SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam sind die Damen des HSV Püttlingen die dritte Kraft in der Handball-Oberliga RPS. Am Sonntag gewann der HSV auch sein Heimspiel gegen Verfolger SG Bretzenheim II mit 29:23 (16:11) und festigte damit seinen Platz im Toptrio der Liga. Für Püttlingen war es der zehnte Sieg im 15. Spiel. "Wir sind zurzeit in einer richtig guten Verfassung. Heute war unsere Leistung im Angriff entscheidend. Bretzenheim war kein schlechter Gegner, aber unsere Offensive haben sie nicht in den Griff bekommen", sagte der Püttlinger Trainer Hans-Werner Müller.

Zu Beginn präsentierten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei der HSV eine knappe Führung behaupten konnte. Bis zum 8:7 war die Partie völlig offen. Danach scheiterten die Gäste aber immer wieder an Kathrin Lill im Püttlinger Tor, die eine Klasseleistung ablieferte. Püttlingen nutzte auf der Gegenseite seine Möglichkeiten und zog bis zur Halbzeit auf fünf Tore davon.

Bretzenheim erwischte den besseren Start in die zweite Spielhälfte und verkürzte auf 13:16. Die Gastgeberinnen fanden jedoch wieder schnell ihren Rhythmus. "Dass wir uns dann so deutlich absetzen konnten, lag an unserer geschlossenen Mannschaftsleistung, aus der man sicher Blerta Ilazi herausheben muss. Sie hat heute ein super Spiel gemacht", befand Müller. Spätestens mit dem Treffer zum 28:19 war das Spiel entschieden.

"Damit sind wir mit zwei Siegen in das neue Jahr gestartet. Das ist top. Jetzt freuen wir uns auf unser Auswärtsspiel in Wittlich, das aber sicher nicht einfach wird", sagte Müller. Mit sieben Toren war Marion Müller erfolgreichste Püttlinger Werferin. Zudem trafen Aleksandra Jelicic und Karoline Müller jeweils sechs. Miljana Cosic rundete die gute Mannschaftsleistung des HSV mit drei Treffern ab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung