| 20:25 Uhr

WiVo
Ein Auto für die Püttlinger Wildvogel-Auffangstation

Aus Mitteln des Sparvereins bekam der Nabu in Lebach einen Transporter gestiftet, der nun der Wildvogel-Auffangstation in Püttlingen zugute kommt; von links: Frank Bund (Nabu Püttlingen), Michael Fries (levoBank-Marktbereichsleiter Lebach), Hans-Joachim Schmidt (Vorsitzender Nabu-Köllertal), Andreas Bastuck (levoBank-Vorstand), Florian Beck (Sparverein Saarland) und Ulrich Heintz (Nabu-Landesvorsitzender).
Aus Mitteln des Sparvereins bekam der Nabu in Lebach einen Transporter gestiftet, der nun der Wildvogel-Auffangstation in Püttlingen zugute kommt; von links: Frank Bund (Nabu Püttlingen), Michael Fries (levoBank-Marktbereichsleiter Lebach), Hans-Joachim Schmidt (Vorsitzender Nabu-Köllertal), Andreas Bastuck (levoBank-Vorstand), Florian Beck (Sparverein Saarland) und Ulrich Heintz (Nabu-Landesvorsitzender). FOTO: Fred Kiefer
Püttlingen/Lebach. Die Mitstreiter der Zentralen Wildvogel­auffangstation (WiVo) in Püttlingen können sich über ein neues Auto freuen: Der Vorstand der levoBank Saar, Andreas Bastuck, und der Marktbereichsleiter der Hauptstelle Lebach, Michael Fries, übergaben mit Florian Beck vom Sparverein Saarland einen neuen Peugeot Partner an den Landesvorsitzenden des Nabu-Saar, Ulrich Heintz, und den Vorsitzenden der Nabu-Ortsgruppe Köllertal, Hans-Joachim Schmidt. Das Fahrzeug, das als Kleintransporter genutzt werden kann, geht an die WiVo, in der verletzte und flugunfähige Vögel betreut werden. Unterstützt wird die WiVo auch von der Stadt Püttlingen, in deren ehemaliger Stadtgärtnerei die WiVo 2016 eine neue Bleibe fand.

Die Spende wurde durch den Verkauf von Gewinnlosen des Sparvereins bei der levoBank ermöglicht. 25 Prozent des Spieleinsatzes werden vom Sparverein für gemeinnützige Zwecke im Saarland verwendet.



(aki)