| 20:24 Uhr

Die Musik spielt in Köllerbach
Konzertreihe geht in die dritte Runde

Die Gruppe Jambalay gastiert am 20. Januar in Uhrmachers Haus in Köllerbach.
Die Gruppe Jambalay gastiert am 20. Januar in Uhrmachers Haus in Köllerbach. FOTO: Kulturbüro der Stadt Püttlingen
Püttlingen. Christian Schüll Trio und Jambalay treten am 20. Januar ab 20 Uhr in Uhrmachers Haus in Köllerbach auf.

Die dritte Runde der Kultu(h)rmacher Konzertreihe mit dem Christian Schüll Trio aus Stuttgart und Jambalay aus dem Raum Saarlouis geht am Samstag, 20. Januar, ab 20 Uhr in Uhrmachers Haus in Köllerbach über die Bühne. Wie die Stadt Püttlingen mitteilt, covern Jambalay Songs auf ihre ganz eigene Weise. Mit zwei Akustikgitarren, Cajon und Gesang. Das Spektrum reiche von Latino über Folk, Pop bis hin zu französischen Chansons, kreativ angereichert mit saarländischem Flair.



„Brennen“, lautet der Titel des Debütalbums des Christian Schüll Trios. Damit meinen sie bildlich gesprochen das Feuer, welches in Menschen steckt, in denen eine Leidenschaft „brennt“. Bei ihren Konzerten wollen sie dieses Feuer immer wieder aufs Neue entfachen. In der Ankündigung heißt es, das Trio um den Gitarristen, Sänger und Songschreiber Christian Schüll beweise, „dass Lieder mit deutschsprachigen Texten unterhaltend, gefühlvoll und tiefgründig sein können und nicht der gerade so angesagten ‚Neuen deutschen Weinerlichkeit’ mit ihrem Seelenschmerz-Pathos angehören müssen“.

Die folgende Runde der Kultu(h)rmacher Konzertreihe gestalten Les Himbi’s d’ici mit einem deutsch-französischen Chansonabend am Samstag, 3. März.

Wegen Terminproblemen werde der Abend mit Eric Pfeil und den Himbis in die Saison 2018/19 verlegt, informiert das Kulturbüro der Stadt Püttlingen. Dafür findet am Samstag, 17. März, ein Abend mit A Hue et A Dia aus Straßburg und den Köllervalley Singers statt.

Karten zu der Veranstaltungsreihe gibt’s in der Buchhandlung Balzert in Püttlingen und im Postshop Mendgen in Köllerbach zum Preis von zehn Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets zwölf Euro. Einlass ist jeweils ab 19 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr.