| 08:23 Uhr

Umzug zum Jubiläum
Im Mai Festumzug „50 Jahre Stadt Püttlingen“

Als die Gemeinde Püttlingen im Jahr 1968 zur Stadt erhoben wurde, gab es einen großen Festumzug – unter anderem mit einem Wikingerboot, das sogar sein Segel umklappen konnte, damit es unter der (heute nicht mehr existierenden) Bahndamm-Brücke durchpasste. Am 15. Mai wird es, im Rahmen der Feiern zum 50. Jubiläum der Stadtwerdung, erneut einen Umzug geben.
Als die Gemeinde Püttlingen im Jahr 1968 zur Stadt erhoben wurde, gab es einen großen Festumzug – unter anderem mit einem Wikingerboot, das sogar sein Segel umklappen konnte, damit es unter der (heute nicht mehr existierenden) Bahndamm-Brücke durchpasste. Am 15. Mai wird es, im Rahmen der Feiern zum 50. Jubiläum der Stadtwerdung, erneut einen Umzug geben. FOTO: privat
Püttlingen. „50 Jahre Stadt Pütlingen“ – ein großes Jubiläum, das dieses Jahr gefeiert wird, um an die Verleihung der Stadtrechte 1968 zu erinnern. Ein Höhepunkt wird dabei ein großer Festumzug sein, der am Sonntag, 13. Mai, durch Püttlingen zieht. „Mittlerweile haben sich viele Püttlinger und Köllerbacher Vereine und Institutionen angemeldet. Es besteht aber noch weiterhin die Möglichkeit, sich mit einer Fußgruppe, einem Motivwagen oder als Musikgruppe am Umzug zu beteiligen“, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Jede Gruppe wird an der Ehrentribüne auf dem Kardinal-Maurer-Platz vorgestellt.

Infos bei der Püttlinger Stadtverwaltung, Tel. (0 68 98) 69 11 51 oder im Rathaus bei Klaus Pöß, Zimmer 36.