| 20:31 Uhr

Alte Freunde zu Besuch
Preisgekrönt: Kirchberg kommt

Johannes Kirchberg singt Johannes R. Becher. 
Johannes Kirchberg singt Johannes R. Becher.  FOTO: Stephan Knauer
Saarbrücken. Gerade hat er den Preis der deutschen Schallplattenkritik dafür bekommen. Am Samstag, 19.30 Uhr, gastiert Johannes Kirchberg mit seinem Programm „Einmal frei. Und einmal glücklich sein.“ im Theater Leidinger in der Mainzer Straße 10.

Gerade hat er den Preis der deutschen Schallplattenkritik dafür bekommen. Am Samstag, 19.30 Uhr, gastiert Johannes Kirchberg mit seinem Programm „Einmal frei. Und einmal glücklich sein.“ im Theater Leidinger in der Mainzer Straße 10.


Seit Jahren schon kommt Kirchberg mit seinen neuen Programmen aus Hamburg nach Saarbrücken gefahren. Eine kleine, treue Fan-Gemeinde hat er hier. Und die wurde noch nie enttäuscht. Der Sänger, Musiker  und Kabarettist ist ein talentierter Bühnenmensch und einer der Besten, wenn es um die Vertonung und Präsentation literarischer Texte geht. Wer etwa im letzten Jahr Kirchbergs Wolfgang-Borchert-Programm gesehen hat, erlebte einen sehr berührenden  Abend.

Diesmal widmet sich der Künstler einem Dichter, der hier wenig bekannt ist: Johannes R. Becher, der dichtende Politiker und Autor der DDR-Hymne. Kirchberg versucht in diesem Programm, sich dem Künstler und Menschen zu nähern, „unter all dem Üblen den Menschen Becher in seiner immerwährenden Not liebevoll erkennen zu lassen“, wie er sagt. Offenbar ist ihm das gelungen. Der Preis der  Schallplattenkritik spricht dafür.



Karten gibt es unter  www.ticket-regional.de und im Hotel Leidinger..