1. Saarland
  2. Saarbrücken

Neue Sicherheitsvorkehrungen für das Saarbrücker Totobad wirken

Sicherheitskonzept fürs größte Saarbrücker Freibad : Neuerungen verhindern diesmal Stress am Totobad

Der massive Ärger vom 8. und 9. August vor dem Eingang des Saarbrücker Totobades sollte sich am vergangenen Wochenende nicht wiederholen. Das Vorhaben ist offenbar geglückt.

(leh) Der Einlass ins Totobad verlief am Wochenende ohne Probleme.  „Es können an den Nachmittagen nur noch Gäste mit Online-Tickets rein, für drei Eingänge wurden übersichtliche Korridore abgeteilt, und wir haben das Sicherheitspersonal erhöht. Jetzt sollte alles reibungslos laufen“, sagte Oberbürgermeister Uwe Conradt. Vor einer Woche sorgten viele junge Leute für ein Chaos vor dem Bad, da sie keine Online-Tickets hatten und die Registrier-Zettel an der Bar-Kasse vergriffen waren. Es gab verbale Auseinandersetzungen, und die Polizei musste die Lage entschärfen. Am Sonntag blieb alles friedlich. Das Sicherheitspersonal konnte sogar Gäste nach der Badreinigung und vor der offiziellen Öffnungszeit ins Bad lassen, um so  Schlagen schon im Ansatz zu verhindern. Zudem wurde der obere Parkplatz vor dem Bad gesperrt. Eine Straßensperre unterhalb des Bades war nicht nötig, zählt aber zu weiteren Maßnahmen, welche die Stadt ergreifen kann.