| 20:14 Uhr

Fotos aus dem Bliesgau
Neuer Bildband zeigt die Schönheit der Biosphäre

Kleinblittersdorf. Alte Bauerndörfer, ausgedehnte Streuobstwiesen und die eindrucksvolle Auenlandschaft der Blies prägen das Biosphärenreservat. Der Bildband „Faszination Bliesgau“ greift diese Landschaft und ihre Menschen auf und zeichnet mit Bildern und ausdrucksstarken Worten die Einzigartigkeit dieser Region nach.

Mit ihren Fotoapparaten und mit großer Neugier sind Karlheinz Schindler und Richard Schorn losgezogen, um zu entdecken, was vor ihrer Haustür lag. Für Uta Abel, die Dritte im Bunde, war der Schritt zur Poesie nur noch ein logischer. Sie schrieb ihre Eindrücke zu den Fotografien nieder. Ihre Gedichte sind persönliche Momentaufnahmen und private Einblicke. Sie laden den Leser und den Betrachter ein, sich mit eigenen Gedanken auseinanderzusetzen.



Aus Sicht des Biosphärenvereins Bliesgau erfolgt die Begegnung des Menschen mit der Natur immer auch in der künstlerischen Auseinandersetzung. Fotografische Interpretation und lyrischer Ausdruck sind geeignet, die Schönheit der Kulturlandschaft des Bliesgaus aufzuzeigen und einem breiten Publikum zugänglich zu machen, um das Bewusstsein der Menschen für ihre Heimat als Modellregion zu sensibilisieren.