Steinkauz: Exkursion in das Revier des Steinkauzes

Steinkauz : Exkursion in das Revier des Steinkauzes

(red) Eine naturkundliche Wanderung durch ein Steinkauzrevier bietet die Naturwacht Saarland in Trägerschaft der Naturlandstiftung Saar am Freitag, 16. März, 18 bis ca. 20 Uhr, an. Durch die zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft und den damit verbundenen Verlust seines Lebensraumes ging der Bestand der drittkleinsten Eulenart in der Region drastisch zurück und der possierliche Vogel wurde in der Roten Liste als gefährdet eingestuft. Dies nahmen der Naturschutz bund (Nabu) Kleinblittersdorf und die Naturwacht Saarland zum Anlass, dieser heimischen Eule, durch das größte Artenschutzprogramm der Oberen Saar, wieder zu stabilen Beständen zu verhelfen. Die Teilnehmer der Exkursion bekommen Einblick in die Arbeit des Artenschutzprojektes und in die Lebensweise des kleinen Steinkauzes. Die Führung ist kostenlos. Treffpunkt ist um 18 Uhr auf dem Parkplatz am Seniorenheim Barbarahöhe in Auersmacher. Referenten sind Axel Hagedorn (Nabu) und Michael Keßler (Naturwacht Saarland). Die Veranstalter bitten die Teilnehmer, feste Schuhe und wetterfeste Kleidung zu tragen.

(red) Eine naturkundliche Wanderung durch ein Steinkauzrevier bietet die Naturwacht Saarland, eine Einrichtung der Naturlandstiftung Saar, am Freitag, 16. März, von 18 bis etwa 20 Uhr, an.  Durch die zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft und den damit verbundenen Verlust ihres Lebensraumes ging der Bestand der drittkleinsten Eulenart in der Region drastisch zurück. Und der possierliche Vogel wurde in der Roten Liste als gefährdet eingestuft. Dies nahmen der Naturschutz bund (Nabu) Kleinblittersdorf und die Naturwacht Saarland zum Anlass, dieser heimischen Eule, durch das größte Artenschutzprogramm der Oberen Saar wieder zu stabilen Beständen zu verhelfen. Die Teilnehmer der Exkursion bekommen Einblick in die Arbeit des Artenschutzprojektes und in die Lebensweise des kleinen Steinkauzes. Die Führung ist kostenlos. Treffpunkt ist um 18 Uhr auf dem Parkplatz am Seniorenheim St. Barbara-Höhe in Auersmacher. Referenten sind Axel Hagedorn (Nabu) und  Michael Keßler (Naturwacht Saarland). Die Veranstalter bitten die Teilnehmer, feste Schuhe und wetterfeste Kleidung zu tragen.

Eine Anmeldung zu der Exkursion ist erforderlich unter Telefon (01 74)  9 50 35 23 oder per E-Mail an die Adresse m.kessler@naturwacht-saarland.de