| 20:30 Uhr

Jugendclub
Jugendclub spendet 2000 Euro an SV Auersmacher

Der Jugendclub unterstützt den SV Auersmacher.  Julia Fisch übergibt den Scheck an Hans-Jürgen Bruckmann.
Der Jugendclub unterstützt den SV Auersmacher. Julia Fisch übergibt den Scheck an Hans-Jürgen Bruckmann. FOTO: Heiko Lehmann
Auersmacher. Vereine pflegen in dem Dorf enge Kontakte - Betrag kommt der Jugendarbeit der Kicker zugute

Normalerweise spenden fast nur Organisationen oder Unternehmen große Beträge für gute Zwecke. In Auersmacher scheinen die Uhren anders zu ticken. Dort hat der Jugendclub 2000 Euro für die Nachwuchsabteilung des SV Auersmacher gespendet.


Die Einnahmen stammten von der 12. Aurica Caeremonia, einer Fastnachtsveranstaltung, die der Jugendclub in jedem Jahr ausrichtet und die mit mehr als 700 Gästen bislang immer ausverkauft war. „Wir wissen, wie schwierig und auch kostenintensiv eine gute Nachwuchsarbeit ist. Aus unserer Sicht macht das der SV Auersmacher vorbildlich, und deshalb wollen wir mit dem Geld einen Verein in unserem Ort unterstützen“, sagt Julia Fisch, die Vorsitzende des Jugendclubs, die gleichzeitig auch Betreuerin beim SV Auersmacher ist. Sie macht nicht als Einzige mit in beiden Vereinen. Vorstandsmitglieder des Jugendclubs sind Spieler, Trainer oder Schiedsrichter beim Sportverein Auersmacher (SVA).

Hans-Jürgen Bruckmann, der Jugendleiter des SVA, war früher selbstverständlich auch Mitglied im Jugendclub. „So ist das eben in Auersmacher. Die Menschen hier lieben das Vereinsleben, und die Vereine unterstützen sich gegenseitig“, sagt der Jugendleiter, der noch nicht ganz genau weiß, für welchen Zweck das Geld genutzt wird. 200 fußballbegeisterte Kinder spielen derzeit beim SV Auersmacher von der G- bis zur A-Jugend. „Alle Kinder haben Trainingsanzüge. Wir brauchen in jedem Jahr neue Trainingsgeräte, und es fallen jeden Monat auch laufende Kosten an. Etwa 1000 Euro müssen wir von der Spende schonmal für neue Bälle ausgeben, da der Saarländische Fußballverband beschlossen hat, dass verschieden große Bälle in der Jugend für die Pflichtspiele erforderlich sind. Das ist ein finanzieller Kraftakt, und ich bin mir nicht sicher, ob sich das jeder Verein einfach so leisten kann“, erklärt Hans-Jürgen Bruckmann.

Dank der Unterstützung des Jugendclubs kann sich der SV Auersmacher nun diese neuen Bälle ohne große finanzielle Verrenkungen leisten. An wen der Jugendclub im kommenden Jahr spendet, weiß er noch nicht. „Es wird sich bestimmt etwas finden in unserem Ort. Aber wir müssen ja erst einmal abwarten, ob die 13. Auflage der Aurica Caeremonia auch wieder so ein toller Erfolg wird“, erklärt die Jugendclub-Vorsitzende Julia Fisch.