1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Pflegemedaille für Günter Georgi

Pflegemedaille für Günter Georgi

Günter Georgi aus Heusweiler wurde im Rahmen einer Feierstunde in der Oberfinanzdirektion in Saarbrücken von Sozialministerin Monika Bachmann mit der Pflegemedaille des Saarlandes ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung, die auch an fünf weitere Bürger aus dem Regionalverband Saarbrücken ging, würdigt die Landesregierung ehrenamtliches Engagement in der Pflege.Der 86-jährige Günter Georgi - im Köllertal auch durch zahlreiche Fotoausstellungen bekannt - pflegt und betreut seit 1995 seine heute 90-jährige Ehefrau, die mehrere schwere Operationen hinter sich hat.

Neben der Pflege erledigt Georgi die anfallenden Hausarbeiten und macht es möglich, dass seine Frau ihren Lebensabend im häuslichen Bereich gemeinsam mit ihrem Ehemann erleben kann. Das Ehepaar ist nun 65 Jahre verheiratet.

Im Saarland werden etwa 20 000 pflegebedürftige Menschen zu Hause betreut. "Pflegende Angehörige leisten den Hauptteil der Pflege in Familien und erfüllen anspruchsvolle und wichtige Aufgaben, deren Stellenwert in Anbetracht der demografischen Entwicklung weiter wachsen wird", so Sozialministerin Monika Bachmann .

Um das Augenmerk stärker auf pflegende Angehörige zu lenken, zeichnet die Landesregierung jedes Jahr entsprechendes ehrenamtliches Engagement aus. Gewürdigt werden Personen, die einen pflegebedürftigen, kranken oder behinderten Menschen mindestens fünf Jahren zu Hause gepflegt und betreut haben.