| 19:14 Uhr

Barocke Tänze lernen im barocken Jagdschloss

Karlsbrunn. Man kennt aus der Barockmusik Menuette oder Kontratänze, Sarabanden oder Gigues. Aber wie werden die eigentlich getanzt? Am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, können Interessierte unter der Leitung von Christiane Mandernach barocke Gesellschaftstänze aus der Zeit des französischen Königs Ludwig XIV. lernen. Die Mindestteilnehmerzahl ist auf zehn Personen festgesetzt. Der Kurs ist für jedes Alter geeignet, ein Tanzpartner ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist am historischen Jagdschloss Karlsbrunn . In dessen Räumen gibt es die Einleitung. Aus Platzmangel geht es dann für die Einübung der Tänze ins Naßweiler Dorfgemeinschaftshaus. Der Kostenbeitrag beträgt 60 Euro. Anmeldeschluss ist 16. September. red

Man kennt aus der Barockmusik Menuette oder Kontratänze, Sarabanden oder Gigues. Aber wie werden die eigentlich getanzt? Am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, können Interessierte unter der Leitung von Christiane Mandernach barocke Gesellschaftstänze aus der Zeit des französischen Königs Ludwig XIV. lernen. Die Mindestteilnehmerzahl ist auf zehn Personen festgesetzt. Der Kurs ist für jedes Alter geeignet, ein Tanzpartner ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist am historischen Jagdschloss Karlsbrunn . In dessen Räumen gibt es die Einleitung. Aus Platzmangel geht es dann für die Einübung der Tänze ins Naßweiler Dorfgemeinschaftshaus. Der Kostenbeitrag beträgt 60 Euro. Anmeldeschluss ist 16. September.


Anmeldung: Nadia Haag, Telefon (0 68 98) 44 91 12, E-Mail: nadia.haag@grossrosseln.de.