Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 22:11 Uhr

Bald geht es ab ins Wasser
Das Hallenbad wird heute dicht gemacht

Friedrichsthal. Das Friedrichsthaler Freibad öffnet am 2. Juni.

An diesem Freitag, 18. Mai, geht in Friedrichsthal die Hallenbadsaison zu Ende, das Bad öffnet letztmalig in dieser Saison seine Türen, wie die Stadtpressestelle meldet. Eine kurze Ruhepause wird wegen notwendiger Instandhaltungsarbeiten auch in der Sauna eingelegt, bevor in ihr auch während der Freibadsaison geschwitzt werden kann. Der Zugang zum Saunabereich erfolgt dann über das Freibad.

Am Samstag, 2. Juni, öffnet das Freibad seine Pforten. Am 3. Juni  wird der Start in die Freibadsaison noch mit einem Freibadfest ausgiebig gefeiert. Ausrichter sind wie in den vergangenen Jahren der Schwimmverein Friedrichsthal, der Förderverein der Bäder sowie die Kneisjer vom Hoferkopf.

An jenem Sonntagnachmittag beteiligt sich der Bäderbetrieb auch wieder an dem landesweiten Aktionstag der Initiative „Sicher Schwimmen im Saarland“. Mit dem „Tag des Schwimmens“ soll ein Beitrag zur Verbesserung der Schwimmfähigkeit von Kindern geleistet werden. Der Eintritt dazu ist frei.

Bevor es so richtig losgeht, liegt eine Menge Arbeit vor den Mitarbeitern des Bäderbetriebes, um das Freibad wieder fit zu machen. Aus Kostengründen sowie der Umwelt zuliebe, wird auch in diesem Jahr das Beckenwasser des Hallenbades dank des THW Friedrichsthal in die Becken des Freibades gepumpt. Dadurch kann für etwa 600 Kubikmeter Badewasser die Abwasser- beziehungsweise Wassergebühr eingespart werden. Gleichzeitig muss noch die Mess- und Chlorgasdosieranlage zur Wasseraufbereitung im Hallenbad aus- und im Freibad eingebaut werden. Bis zum Öffnungstermin müssen dann noch alle Messwerte so justiert werden, dass die Badewasserqualität den Anforderungen entspricht und ein hygienisch einwandfreies Baden möglich ist, wie die Stadt weiter meldet.

Das Freibad mit Nichtschwimmer-, Schwimmer- und Springerbecken und seinen zahlreichen Attraktionen wie Wasserrutsche, Massagestation, Wasserpilz und Kleinkinderspielanlage ist täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. An Regentagen ist das Bad nachmittags ab 12 Uhr geschlossen. Die Eintrittspreise bleiben auch in diesem Jahr unverändert. Die Freibadsaison endet voraussichtlich am Sonntag, 26. August. Die nächste Hallenbadsaison beginnt vermutlich am Dienstag, 4. September.