| 08:21 Uhr

Wachsame Zeugen
Bewaffneter Dieb wirft Beute weg – und kommt nicht weit

Noch auf der Flucht schnappte die Polizei zu (Symbolbild).
Noch auf der Flucht schnappte die Polizei zu (Symbolbild). FOTO: Patrick Pleul / picture alliance / dpa
Saarbrücken.

Mit dem Griff in eine offene Handtasche hat ein 30-Jähriger ein Portemonnaie erbeutet – aber dank guter Zeugen nicht lange behalten. Das Opfer, eine 52-jährige Saarbrückerin, kam gegen 10.30 Uhr mit dem Bus aus Burbach zum Hauptbahnhof. Am Eingang schnappte der Dieb sich den Geldbeutel und flüchtete Richtung Trierer Straße. Zeugen riefen sofort die Polizei. Sie beschrieben den Täter so gut, dass die Beamten ihn kurz darauf festnahmen. Er hatte Pfefferspray griffbereit. Noch wichtiger für die Bestohlene: Der Täter hatte den Geldbeutel auf der Flucht in einen Mülleimer geworfen. Das hatte ein weiterer aufmerksamer Zeuge beobachtet und der Polizei gemeldet. Sie gab der Besitzerin die Geldbörse zurück.